Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. November 2014 

Kunsthochschule Kassel zeigt künstlerische und wissenschaftliche Arbeiten: Rundgang vom 17.-20. Juli

15.07.2003 - (idw) Universität Kassel

Zum Abschluss des Sommersemesters 2003 präsentiert sich die Kunsthochschule in der Universität Kassel im Rahmen des alljährlich stattfindenden Rundgangs. In der Zeit zwischen dem 17. und 20. Juli stellen sich die Studierenden der Kunsthochschule der Öffentlichkeit und öffnen ihre Ateliers und Werkstätten an der Menzelstraße. Der Rundgang ermöglicht Einblicke in künstlerische Prozesse und innovative Präsentationsformen, wie sie während des laufenden Lehrbetriebs nicht möglich sind, und erlauben den "Blick hinter die Kulissen" der Ausbildung an einer künstlerischen Hochschule.

Kassel. Zum Abschluss des Sommersemesters 2003 präsentiert sich die Kunsthochschule in der Universität Kassel im Rahmen des alljährlich stattfindenden Rundgangs. In der Zeit zwischen dem 17. und 20. Juli stellen sich die Studierenden der Kunsthochschule der Öffentlichkeit und öffnen ihre Ateliers und Werkstätten an der Menzelstraße. Der Rundgang ermöglicht Einblicke in künstlerische Prozesse und innovative Präsentationsformen, wie sie während des laufenden Lehrbetriebs nicht möglich sind, und erlauben den "Blick hinter die Kulissen" der Ausbildung an einer künstlerischen Hochschule. Vielleicht begegnet man in der Trickfilmklasse wieder einem zukünftigen "Oskar"-Preisträger aus Kassel oder trifft in der Bildenden Kunst auf einen der nächsten documenta-Stars?

Wie jedes Jahr beteiligen sich die Studierenden der Studiengänge Bildende Kunst, Visuelle Kommunikation, Produkt Design und Kunstwissenschaft und präsentieren ihre künstlerischen und wissenschaftlichen Arbeiten sowie interdisziplinäre Projekte. Highlights bilden neben vielen anderen Vorführungen der Filmklasse am 17. und 18. Juli um jeweils 21.00 Uhr sowie die Gastpräsentationen von Studenten der Columbia-University, New York.
Unter allen Beteiligten des Rundgangs wird eine Jury herausragende Leistungen im künstlerischen Bereich, der visuellen Kommunikation und des Designs auswählen und diese im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung würdigen. Zusätzlich ist ein vielschichtiges und abwechslungsreiches Begleitprogramm mit Performances, Workshops, Vorträgen, Film- und Theateraufführungen in Vorbereitung. So findet beispielsweise unter dem Motto "Wir schießen den Vogel ab" am 20. Juli auf der Wiese vor der Mensa ein Bogenschießen zugunsten der Bibliothek statt. Und natürlich sind auch wieder Partys und das berühmt-berüchtigte Fußballturnier (19. Juli) im Angebot.
Die Eröffnungsveranstaltung mit Verleihung des Preises der Sparkassen-Versicherung, des Preises der Hochschullehrer, des Robert-Völker-Preises und des Zyklus-Preises findet am Mittwoch, 16. Juli, um 19.00 Uhr statt. Der Abend wird eingerahmt von südamerikanischen Klängen des Trio Azul. Öffnungszeiten: Donnerstag, 17. Juli bis Samstag, 19. Juli, 11.00 bis 21.00 Uhr sowie Sonntag 20. Juli, 11.00 bis 18.00 Uhr.

Der Rundgang 2003 wird maßgeblich unterstützt durch die Sparkassen-Versicherung, durch die Deutsche Bundesbank und die EAM Energie AG.
Weitere Informationen zum Programm und zu den einzelnen Terminen sind in Vorbereitung.
Dirk Steimann

Info
Dirk Steimann
Kunsthochschule Kassel
Marketing und Kommunikation
tel (0561) 804 5366
fax (0561) 804 5376
e-mail dirksteimann@uni-kassel.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kunsthochschule Kassel zeigt künstlerische und wissenschaftliche Arbeiten: Rundgang vom 17.-20. Juli

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/20318/">Kunsthochschule Kassel zeigt künstlerische und wissenschaftliche Arbeiten: Rundgang vom 17.-20. Juli </a>