Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

IPRI-Forschungsprojekt zu Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien erfolgreich abgeschlossen

07.09.2010 - (idw) International Performance Research Institute gGmbH

Das Forschungsprojekt GET - Geregelte Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien zur Auswahl optimaler Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien wurde erfolgreich abgeschlossen. Wesentliche Ergebnisse sind ein Vorgehen zur systematischen Auswahl und Überprüfung von Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien. Die Möglichkeiten zur Kombination von Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien wurden systematisiert und dokumentiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.ipri-institute.com. Ziel des Forschungsprojekts war es, eine aufwandsarme Überprüfungsmethode für mittelständische Unternehmen zur Auswahl und kontinuierlichen Anpassung von Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien zu entwickeln.

Hierzu wurden zunächst die zahlreichen möglichen Strategien zur Ersatzteil-Bedarfsdeckung systematisiert und die Möglichkeiten zur Kombination von Strategien auf ihre Vorteilhaftigkeit untersucht. Dieses Projektergebnis ist als IPRI-Research Paper Nr. 28 erschienen. Die Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien wurden durch ganzheitliche Leistungsprofile beschrieben, des Weiteren wurden Indikatoren ausgewiesen, welche die Eignung der Strategien beeinflussen können.

Diese Ergebnisse wurden in ein Vorgehen zur systematischen Auswahl von Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien eingebettet, welches ausgehend von der Prüfung der Voraussetzungen einen Abgleich der Anforderungen verschiedener Ersatzteile/Ersatzteilegruppen mit den Leistungsprofilen der Strategien ermöglicht. Zusätzlich werden typische Veränderungen, wie bspw. die Abnahme der Bedarfsmengen über die Zeit, berücksichtigt.

Die Ergebnisse wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) und mit den Unternehmen des Projektbegleitenden Ausschusses entwickelt um die Anwendbarkeit sicherzustellen. Das entwickelte Vorgehen ermöglicht eine strukturierte Prüfung der Eignung verschiedener Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien für unterschiedliche Ersatzteile.

Die Betreuung des Projekts erfolgte durch die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.. Die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen Otto von Guericke e. V. (AiF) hat das Forschungsprojekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Das IPRI-Forschungsfeld Ersatzteilmanagement wird künftig innerhalb des kürzlich gestarteten Forschungsprojekts LeanServ - Lebenszyklusorientierte Anpassung des logistischen Servicelevels in der Nachkaufphase weiterentwickelt.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne von Frau Dipl.-Kffr. techn. Caroline Rosentritt (Telefon: 0711-6203268-8875; E-Mail: CRosentritt@ipri-institute.com).
Weitere Informationen: http://www.ipri-institute.com http://www.ersatzteilstrategien.de
uniprotokolle > Nachrichten > IPRI-Forschungsprojekt zu Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien erfolgreich abgeschlossen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/203459/">IPRI-Forschungsprojekt zu Ersatzteil-Bedarfsdeckungs-Strategien erfolgreich abgeschlossen </a>