Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. September 2019 

Wolfgang Schäuble an der Universität Witten/Herdecke

28.05.2002 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Im Rahmen der Reihe "Theatron Logou - Schauplatz der Gedanken" spricht Dr. Wolfgang Schäuble am 10. Juni 2002 zum Thema "Auf dem Weg zu einer europäischen Verfassung - Europa vor der Krise?"

Er ist einer der einflussreichsten Politiker Deutschlands: Wolfgang Schäuble - Architekt des Einigungsvertrages, langjähriger Fraktionsvorsitzender der CDU im Bundestag und enger Berater von Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, seit kurzem Mitglied des Kompetenzteams von Kanzlerkandidat Edmund Stoiber für die Bereiche "Sicherheit" und "Europa".
Im Rahmen der Vortragsreihe "Theatron Logou - Schauplatz der Gedanken" wird Wolfgang Schäuble am

10. Juni 2002, 17:30 Uhr
Große Halle
Universität Witten/Herdecke, Alfred-Herrhausen-Str. 50, 58448 Witten

eine Reihe von Beiträgen zum Schwerpunktthema Europa eröffnen - und sich dabei mit dem Thema "Auf dem Weg zu einer europäischen Verfassung - Europa in der Krise?" auseinandersetzen.
Im Zentrum des Vortrags steht die gegenwärtige Situation der Europäischen Gemeinschaft, vor allem aber die Analyse möglicher nächster Schritte zu einer gemeinsamen europäischen Verfassung. Dabei ist für den Verfassungs-Befürworter Schäuble eine Krise unausweichlich: Treiben die europäischen Staaten nämlich den Prozess der gemeinsamen Verfassungsgebung energisch voran, müssen zentrale Probleme wie die Kompetenzverteilung zwischen EU und den europäischen Einzelstaaten grundsätzlich gelöst werden. Gelingt dies, könnte am Ende dieser Krise ein Europa mit neuen föderalen Strukturen stehen.
Verharren die Staaten der EU dagegen in Passivität, ist eine Krise schon allein deshalb unvermeidlich, weil die gesamteuropäische Entwicklung angesichts der vielfältigen Anforderung des gemeinsamen Marktes, der gemeinsamen Währung und einer dringend erforderlichen gemeinsamen Sicherheitspolitik in eine Sackgasse geraten könnte.
Wolfgang Schäubles Auftritt bedeutet einen weiteren Höhepunkt für die Reihe "Theatron Logou". Bereits in der zweiten Staffel besuchen im Rahmen dieser Veranstaltung namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Philosophie, Theologie und Naturwissenschaft die Universität Witten/Herdecke, um ihre Thesen zur Diskussion zu stellen. Gemeinsam mit Studierenden starten sie damit auch den Versuch, sich abzeichnende Paradigmenwechsel in den einzelnen Wissenschaftsdisziplinen zu konkretisieren. Mit Klaus von Dohnanyi (17. Juni) und Rita Süssmuth (11. November) werden in diesem Jahr noch weitere prominente Politiker an der Universität Witten/Herdecke zu Gast sein.

Kontakt: Marius Münstermann, Maxim Nohroudi, Matthias Stelzner, Tel: 02302/926-580; mail@theatron-logou.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wolfgang Schäuble an der Universität Witten/Herdecke

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2035/">Wolfgang Schäuble an der Universität Witten/Herdecke </a>