Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Fortbestand der Geschäftsstelle der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) in Dortmund gesichert

17.07.2003 - (idw) IfA- Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund

Anlässlich der Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) wurde Privatdozent Dr. Martin Schütte zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied gewählt.
Martin Schütte ist Mitarbeiter des Instituts für Arbeitsphysiologie (IfADo). Er forscht seit mehr als 20 Jahren auf dem Gebiet der menschengerechten Arbeitsgestaltung.


Priv.-Doz. Dr. Martin Schütte Die Geschäftsstelle der GfA hat ihre Räumlichkeiten seit annähernd 30 Jahren im IfADo an der Ardeystraße. Durch die Wahl von Priv.-Doz. Dr. Schütte bleibt Dortmund auch weiterhin Sitz der GfA.
Die GfA wurde 1953 zunächst als Gesellschaft für arbeitswissenschaftliche Forschung gegründet. Sie hat heute mehr als 600 Mitglieder, die aus allen Teilbereichen der arbeitswissenschaftlichen Lehre, Forschung sowie der Praxis kommen. Die Mitglieder verbindet das Interesse an der menschengerechten Gestaltung der Arbeit und deren Bedingungen. Weitere Informationen zur GfA bietet die Homepage der Gesellschaft unter www.gfa-online.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Fortbestand der Geschäftsstelle der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) in Dortmund gesichert

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/20396/">Fortbestand der Geschäftsstelle der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) in Dortmund gesichert </a>