Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

Freie Universität beginnt mit Treffen am 21. September in Kairo ihre Alumniarbeit in Nahost

17.09.2010 - (idw) Freie Universität Berlin

Mit einem Ehemaligentreffen in Kairo nimmt die Freie Universität Berlin am 21. September 2010 offiziell ihre Alumniarbeit im Nahen Osten auf. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verbindungsbüro der Freien Universität in der ägyptischen Hauptstadt. Ziel ist es, ein Netzwerk zwischen ehemaligen Studenten und Doktoranden zu schaffen, die aus der Region stammen oder als Deutsche dort tätig sind. Zu der Veranstaltung in den Räumen des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes werden zahlreiche Ehemalige sowie Vertreter wissenschaftlicher Partner-Einrichtungen aus Ägypten erwartet. Das Verbindungsbüro in Kairo wurde im Frühjahr dieses Jahres eröffnet; weitere Dependancen unterhält die Freie Universität in New York, Peking, Neu-Delhi, Moskau und Brüssel.

Die aus Ägypten stammenden Alumni haben an der Freien Universität in so unterschiedlichen Fächern wie Veterinärmedizin, Geowissenschaften, Pharmazie, Germanistik und Ägyptologie promoviert. Sie sind oft in leitenden Positionen an ägyptischen Universitäten und Forschungseinrichtungen tätig. Die Freie Universität und ihr Verbindungsbüro betrachten sie als wichtige Muliplikatoren sowie als Partner im Kultur- und Wissenschaftsdialog mit Ägypten und anderen Staaten des Nahen Ostens. Darüber hinaus sind gerade in Kairo viele deutsche Alumni tätig, die an der Freien Universität Arabistik, Archäologie, Islamwissenschaft und Politikwissenschaft studiert haben.

Zum Auftakt des Ehemaligentreffens hält die Geologin und Vizepräsidentin der Freien Universität, Prof. Dr. Brigitta Schütt, einen Vortrag über die Geschichte der Wasserversorgung des Nahen Ostens und der Anrainerstaaten des Nils.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
Dr. Florian Kohstall, Freie Universität Berlin Cairo Office, Resident Representative; c/o DAAD Cairo Office, 11, Sh. Saleh Ayoub, Zamalek, Cairo, Ägypten; Telefon und Telefax: +202 273 62 923, E-Mail: cairo@zedat.fu-berlin.de
Weitere Informationen: http://www.fu-berlin.de/cairo
uniprotokolle > Nachrichten > Freie Universität beginnt mit Treffen am 21. September in Kairo ihre Alumniarbeit in Nahost
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/204078/">Freie Universität beginnt mit Treffen am 21. September in Kairo ihre Alumniarbeit in Nahost </a>