Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

AUTOSAR@Fraunhofer veranstaltet Kongress in Berlin

27.09.2010 - (idw) Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

Am 22. November veranstaltet das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST den Kongress COMPARC embedded 2010 zum Thema AUTOSAR zwischen Weiterentwicklung und Umsetzung. BERLIN. Die internationale AUTOSAR-Entwicklungspartnerschaft steht vor neuen Herausforderungen: Während Automobilhersteller und -Zulieferer beginnen, die etablierten Versionen des AUTOSAR-Standards in die Entwicklungsprozesse zu integrieren, nehmen die Arbeiten an den Konzepten für die nächste Version bereits an Fahrt auf. Die Triade aus Innovation, Stabilität der vorhandenen Standards und Rückwärtskompatibilität mit älteren Versionen wird damit für AUTOSAR zum Erfolgsfaktor für die kommenden Jahre.

Mit dem Kongress COMPARC embedded 2010 greift das Fraunhofer ISST die aktuelle Situation »AUTOSAR zwischen Weiterentwicklung und Umsetzung« aus Entwickler- und Anwendersicht auf. Das offene Forum bietet Gelegenheit, gemeinsam mit Fraunhofer-Experten und Praktikern aus der Automobilindustrie über die nahe Zukunft von AUTOSAR zu diskutieren. Zwei Sessions mit jeweils drei parallelen Workshops bieten darüber hinaus Einblicke in aktuelle Entwicklungstrends und Best Practices.

COMPARC embedded 2010 AUTOSAR zwischen Weiterentwicklung und Umsetzung

Datum:
22. November 2010

Ort:
Hauptstadtrepräsentanz der Fraunhofer-Gesellschaft
Fraunhofer Forum Berlin (im Spreepalais)
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
10178 Berlin
Weitere Informationen: http://comparc.isst.fraunhofer.de - weitere Informationen zur Veranstaltung, Anmeldung und Anfahrt
uniprotokolle > Nachrichten > AUTOSAR@Fraunhofer veranstaltet Kongress in Berlin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/204566/">AUTOSAR@Fraunhofer veranstaltet Kongress in Berlin </a>