Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 30. Juli 2014 

Last call: Journalisten-Seminar 17. und 18. November 2010: Klimawandel, Hunger, Flüchtlingsströme

27.10.2010 - (idw) Universität Hohenheim

Agrarforschung als Chance für die Menschheit: Neun Experten von der Universität Hohenheim und anderen deutschen Forschungsinstitutionen, Hintergrundgespräche mit Agrarforschern und Journalisten aus betroffenen Gebieten Afrikas: Kurz vor der Vertragsstaatenkonferenz zur UN-Klimarahmenkonvention in Cancún (Mexiko) bietet der Journalistenworkshop Hintergrundwissen zu einem der größten Probleme der Menschheit: Klimawandel, Landwirtschaft und globale Ernährungssicherung.

Bewerbung noch bis zum Freitag, 29. Oktober möglich.

Nähere Informationen unter http://www.uni-hohenheim.de/journalistenseminar Drei Themenblöcke vermitteln wichtiges Hintergrundwissen:

- Klimaflüchtlinge und Landwirtschaft - was kommt auf uns zu und wie reagiert die Politik?

- Anpassung und knappe Ressourcen: Helfen regionale Klimamodelle auf dem Weg zu ressourceneffizienten Anpassungsstrategien?

- Mehr und nachhaltiger produzieren geht das?

Referenten aus unterschiedlichen Fachgebieten liefern unabhängige und vielschichtige Einsichten und stellen sich der Diskussion:

- Dr. Koko Warner, Institut für Environment and Human Security, United Nations University, Bonn

- Prof. Dr. Manfred Zeller, Institut für Agrar- und Sozialökonomie in den Tropen und Subtropen, Universität Hohenheim

- Prof. Felix Ekardt, Forschungsgruppe Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Universität Rostock

- Prof. Dr. Streck, Institut für Bodenkunde und Standortslehre, Universität Hohenheim

- Prof. Dr. Wulfmeyer , Institut für Physik und Meteorologie, Universität Hohenheim

- Prof. Dr. Folkhard Asch, Institut für Pflanzenproduktion und Agrarökologie in den Tropen und Subtropen, Universität Hohenheim

- Prof. Manfred Stock, Institut für Klimafolgenforschung, Potsdam

- PD Dr. Brigitte Kaufmann, Deutsches Institut für Tropische und Subtropische Landwirtschaft, Kassel

- Dr. Karin Gaesing Institut für Raumplanung, Universität Dortmund

Der Workshop beginnt am Abend des 17. November mit Dinner im Hohenheimer Schloss und Dinner-Speech des kenianischen Journalisten Ochieng Ogoda, Preisträger des Reuters-IUCN Award for Excellence in Environmental Reporting.

Ermöglicht wird die Veranstaltung durch die Förderung der Robert Bosch Stiftung.
uniprotokolle > Nachrichten > Last call: Journalisten-Seminar 17. und 18. November 2010: Klimawandel, Hunger, Flüchtlingsströme
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/205799/">Last call: Journalisten-Seminar 17. und 18. November 2010: Klimawandel, Hunger, Flüchtlingsströme </a>