Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Designierter Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist tot

22.07.2003 - (idw) Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW

Die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft hat mit großer Bestürzung auf die Nachricht vom Tode des designierten Rektors der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Prof. Dr. Meinhard Heinze, reagiert: "Der Tod von Professor Heinze berührt mich persönlich sehr, da ich ihn erst am vergangenen Freitag bei meinem Antrittsbesuch an der Universität Bonn als einen sehr kompetenten Gesprächspartner kennen gelernt habe. Mit ihm verliert nicht nur die Universität Bonn einen passionierten Hochschullehrer und herausragenden Forscher, sondern auch das Land Nordrhein-Westfalen einen bedeutenden Vermittler in unterschiedlichen Bereichen von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft."

Der 60-jährige Professor für Arbeitsrecht verstarb gestern plötzlich und unerwartet in Bad Godesberg. Im Oktober hätte er die Nachfolge von Rektor Professor Dr. Klaus Borchard angetreten, nachdem ihn erst kürzlich der Senat der Alma mater einstimmig zum neuen Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn gewählt hatte. Professor Heinze war seit 1993 als Professor für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit in Bonn tätig. Er gehörte von 1994 bis 1996 als Prorektor dem Rektorat der Universität an und war von 2000 bis 2002 Vorsitzender des Verwaltungsrates des Studentenwerks Bonn. Heinze engagierte sich darüber hinaus in zahlreichen akademischen Vereinigungen und Gremien. Er hinterlässt Frau und vier Kinder.
uniprotokolle > Nachrichten > Designierter Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist tot

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/20589/">Designierter Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist tot </a>