Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Teilnehmer für Heuschnupfenstudie gesucht

02.11.2010 - (idw) Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Die Hals-, Nasen-, Ohrenklinik des Klinikums rechts der Isar der TU München führt eine Studie zur spezifischen Immuntherapie bei Allergien durch. An der Studie können Personen über 18 Jahren mit einer Birken- oder Gräserpollenallergie teilnehmen.

Interessenten können sich an die Allergiesprechstunden der HNO-Klinik im Klinikum rechts der Isar wenden, Tel. 089/ 4140-5996 (Montag bis Freitag 8:00 bis 16:30 Uhr) email: allergie@lrz.tu-muenchen.de Jeder vierte Deutsche leidet mittlerweile an allergischen Erkrankungen der oberen Atemwege, Tendenz weiter steigend. Die meisten Patienten sind gegenüber Gräser- und Frühblüherpollen sensibilisiert und leiden im Frühjahr und Sommer unter Heuschnupfen. Zur Behandlung der Ursache dieser Allergien gibt es seit vielen Jahren die spezifische Immuntherapie, bei der die Allergene entweder als Spritze oder neuerdings als Tropfen oder Tabletten unter die Zunge verabreicht werden.
Im Rahmen der Studie sollen die Wirksamkeit und Sicherheit der Therapie und die Zufriedenheit mit der Behandlungsmethode überprüft werden. Die Therapie sollte außerhalb der Pollenflugsaison eingeleitet werden, also ist jetzt der richtige Zeitpunkt.
uniprotokolle > Nachrichten > Teilnehmer für Heuschnupfenstudie gesucht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/206136/">Teilnehmer für Heuschnupfenstudie gesucht </a>