Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Kaiserslautern stellt Innovationen aus dem Gesundheitswesen auf der Medica vor

09.11.2010 - (idw) Technische Universität Kaiserslautern

Mit zwei Beispielen ist der Wissenschaftsstandort Kaiserslautern vom 17. 20. November 2010 in Düsseldorf auf der Medica vertreten. Es werden zwei Exponate präsentiert: das Mobile Adaptive Telemedizin-System sowie eine virtuelle Arztpraxis MATS Mobiles Adaptives Telemedizin System
(Ausstellungsort: Halle 3, Stand G74)
MATS hilft gebrechlichen Patienten bei der Wahrung und Wiedererlangung der Selbstständigkeit. Das internetbasierte System verbindet Patienten, Therapeuten und Angehörige je nach Bedarf. Mit Hilfe neuester psychologischer Erkenntnisse passt das System die Bedienoberfläche an das mentale Leistungsvermögen der Patienten an.

CMS-based Health Video Net Virtuelle Arztpraxis
(Ausstellungsort: Halle 7a, Stand B06)
Statt weite Reisen zu einem Arzt anzutreten, können Patienten über ein internetgestütztes, interaktives Fernsehen mit der virtuellen Arztpraxis kommunizieren. Durch Übertragung und Auswertung von Patientendaten können durch den Arzt entsprechende Maßnahmen für die Patienten eingeleitet werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Dosch
Kontaktstelle für Information und Technologie,
Tel.: 0631/205-3001
Fax: 0631/205-2198
Email: messe@kit.uni-kl.de Weitere Informationen: http://www.kit.uni-kl.de/med10.html
uniprotokolle > Nachrichten > Kaiserslautern stellt Innovationen aus dem Gesundheitswesen auf der Medica vor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/206524/">Kaiserslautern stellt Innovationen aus dem Gesundheitswesen auf der Medica vor </a>