Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Interdisziplinäre Perspektiven auf eine gesundheitsbezogene Gerontologie

16.11.2010 - (idw) Universität Vechta

Zentrum Altern und Gesellschaft der Universität Vechta startet Vortragsreihe Am Mittwoch, 24. November 2010, startet das Zentrum Altern und Gesellschaft der Universität Vechta seine Vortragsreihe des Bereichs Klinische Gerontologie im Wintersemester 2010/2011. Unter dem Titel Interdisziplinäre Perspektiven auf eine gesundheitsbezogene Gerontologie werden an vier Abenden Themen aus der Gerontologie von namhaften Referenten beleuchtet.
Von Arbeitsfeldern für Gerontologinnen und Gerontologen bis zur Gesundheitsförderung für selbstständig lebende Senioren das Spektrum ist breit gefächert. Den Auftakt macht am Mittwoch, 24. November 2010, Armin Lang, Leiter der Landesvertretungen Saarland und Rheinland Pfalz beim Verband der Ersatzkassen (vdek). Er referiert zum Thema Pflegestützpunkte als Arbeitsfelder für Gerontolog(inn)en.
Armin Lang ergreift in seinem Vortrag Partei für die Pflegeberatung im Stützpunkt und die gemeinsame Verantwortung von Kassen und Gebietskörperschaften für eben diese Stützpunkte. Als Vorsitzender der Landesvertretungen in zwei Bundesländern setzt er sich ein für eine professionelle, wohnortnahe und qualifizierte Pflegeberatung, die bisher hauptsächlich durch Sozialarbeiter und Pflegefachkräfte durchgeführt wird, aber auch ein zentrales Betätigungsfeld für Gerontologinnen und Gerontologen darstellt. Wichtig ist Lang dabei die Nutzerfreundlichkeit in der Organisation der Beratung und die fachlichen Ansprüche im Fall- und Pflegemanagement. Durch die Erfahrungen aus der Einrichtung von Pilotpflegestützpunkten kann er über die Umsetzung von bisherigen Reformen berichten und den neuen, pflegepolitischen Reformbedarf in einer Gesellschaft des längeren Lebens
erläutern.
Alle Vorträge der ZAG-Vortragsreihe finden jeweils mittwochs um 18.00 Uhr im Raum R023 der Universität Vechta statt. Die Vorträge sind öffentlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
uniprotokolle > Nachrichten > Interdisziplinäre Perspektiven auf eine gesundheitsbezogene Gerontologie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/207083/">Interdisziplinäre Perspektiven auf eine gesundheitsbezogene Gerontologie </a>