Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Bildung von Anfang an

19.11.2010 - (idw) SRH Hochschule Heidelberg

Frühkindliche Förderung im Fokus: An der SRH Hochschule Heidelberg geben Experten ihr Wissen an pädagogische Fachkräfte weiter Die ersten drei Lebensjahre eines Kindes sind bekanntlich entscheidend: Geprägt von großer Lernfähigkeit ist diese Phase wegweisend für die weitere Entwicklung. Nicht ohne Grund gewinnt die frühkindliche Förderung zunehmend an Bedeutung und setzt immer höhere Maßstäbe an Pädagogen.

In einem Fachvortrag und in Workshops an der SRH Hochschule Heidelberg geben Experten für Sprachentwicklung und Erziehung heute (19.11.) ihr Wissen an pädagogische Fachkräfte weiter. Eine davon ist Prof. Dr. Nataliya Soultanian. Sie ist Professorin an der SRH Hochschule Heidelberg und lehrt im Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit.

Frühkindliche Förderung sieht sie als Grundlage für jeden weiteren Bildungserfolg: Aktive Förderung kann sehr effektiv sein, wenn sie richtig dosiert an den kognitiven, sprachlichen und emotionalen Entwicklungsstand des Kindes gekoppelt ist. Damit langfristig gute Lernerfolge erzielt werden, sollte diese jedoch an den Grundbedürfnissen der jeweiligen Lebensphase ausgerichtet sein.

Immer im Vordergrund: Die Kombination mit dem Spiel. Denn nur so entstehe langfristig ein guter Lernerfolg ohne die Kinder zu überfordern. Als Beispiel nennt die Professorin das Theaterspielen: Mit Kindern Theater zu spielen unterstützt die kindliche Phantasie und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre kommunikativen Fähigkeiten frei auszuprobieren. Das Spielen von verschiedenen Rollen schult die sozialen Fähigkeiten wie die der Perspektivenübernahme oder der Empathie.

Diese Empfehlung richtet sich allerdings nicht nur an Pädagogen. Auch Eltern sollten Rollenspiele in ihr häusliches Spielrepertoire aufnehmen. Das sei bereichernd für jede Eltern-Kind-Beziehung und fördere die kindliche Sprachentwicklung. Eltern rät Soultanian, ausgiebig mit ihren Kindern zu sprechen, auch Kleinigkeiten des Alltags verbal zu begleiten und ein Sprachniveau zu bieten, das über dem jeweiligen kindlichen Niveau liegt. Weitere Informationen: http://www.fh-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bildung von Anfang an
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/207354/">Bildung von Anfang an </a>