Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

Ehrenpromotion für Dietmar Harting

23.11.2010 - (idw) Leibniz Universität Hannover

Fakultät für Elektrotechnik und Informatik würdigt außerordentliches Engagement Dietmar Harting, geschäftsführender Gesellschafter der HARTING Technologiegruppe aus Espelkamp, wird am heutigen Dienstag, 23. November 2010, mit der Ehrendoktorwürde der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der Leibniz Universität Hannover ausgezeichnet. Nach den Worten von Universitätspräsident Prof. Dr.-Ing. Erich Barke werden damit die herausragenden Leistungen des Unternehmers für Wissenschaft und Wirtschaft sowie seine besonderen Verdienste ideeller Art gewürdigt. Dietmar Harting erhält die Ehrendoktorwürde während einer akademischen Feier im Hardenbergschen Haus in Hannover. Die Laudatio wird Prof. Dr.-Ing. Ernst Gockenbach von der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik halten.

Als Präsident des Deutschen Instituts für Normung (DIN) und als Vorsitzender der Deutschen Kommission Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (DKE) habe Dietmar Harting die deutsche Normung maßgeblich geprägt und als einen wichtigen und zuverlässigen Partner in Europa und weltweit ausgebaut, so Gockenbach. Diesem Ziel habe auch seine Arbeit an der Spitze (2008 2009) der europäischen Normungsorganisation CENELEC gedient. Die zum Teil schwierigen Fragen der zukünftigen Entwicklung der europäischen Normung seien durch die konsequente Umsetzung der Future Landscape of European Standardisation gelöst worden. Nicht zuletzt aufgrund seiner konsistenten Ausrichtung auf eine wettbewerbs- und zukunftsfähige Normung wurde Dietmar Harting 2008 in die internatonale Normungsgruppe EXPRESS berufen. Sein Einsatz für die europäische Normung kennt kein vergleichbares visionäres Vorbild, so Prof. Ernst Gockenbach. Die marktöffnende Wirkung der Normung habe sich zudem als wichtiger Wegbereiter für den Erfolg des eigenen Familienunternehmens erwiesen.

Dietmar Harting, 1939 in Berlin geboren, trat nach Ende seines Studiums zum Diplom-Kaufmann 1967 in den von seinem Vater 1945 gegründeten Betrieb ein und führte die Technologiegruppe vor allem als Steckverbinder-Produzent an die Weltspitze. Für seine Verdienste wurde Harting, der in vielen Gremien, Organisationen und Ehrenämtern Verantwortung trägt, vielfach geehrt. 2004 verlieh ihm der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI), den er von 1998 bis 2004 geleitet hatte, die Ehrenpräsidentschaft auf Lebenszeit. Das Deutsche Institut für Normung (DIN) würdigte sein Engagement 2009 mit dem DIN-Ehrenring. Bundespräsident Horst Köhler zeichnete im gleichen Jahr Dietmar und Margrit Harting mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse aus.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen die Pressestelle der Leibniz Universität Hannover unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter info@pressestelle.uni-hannover.de gern zur Verfügung. Ein Foto von Dietmar Harting kann gerne angefordert werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrenpromotion für Dietmar Harting
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/207493/">Ehrenpromotion für Dietmar Harting </a>