Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Shakespeare und Shareholders - Sprachlernprojekt für Wirtschaftsenglisch ausgezeichnet

23.11.2010 - (idw) Hochschule Reutlingen

Ein Semester lang zusammen ein Theaterstück proben und dabei aktiv und ganzheitlich Wirtschaftsenglisch lernen. Das (Business) English Theatre Project der Hochschule Reutlingen, das vom International Office der Hochschule Reutlingen (RIO) organisiert wird, macht es möglich. Für seinen innovativen Ansatz im Bereich der Fremdsprachenvermittlung wurde das Projekt am 20. November 2010 in Berlin vom DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) nun mit dem europäischen Sprachensiegel 2010 ausgezeichnet. Mit dem "Europäischen Sprachensiegel" werden seit 1997 jährlich herausragende Projekte und Initiativen aus dem Bereich des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen in Europa ausgezeichnet. Beim diesjährigen Wettbewerb, der zusammen mit der Europäischen Kommission und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) durchgeführt wurde, stand der Themenschwerpunkt "Innovative Projekte zum Lehren und Lernen von Sprachen zur Berufsvorbereitung" im Fokus.

Mit dem Siegel können wir das Projekt an der Hochschule und darüber hinaus noch bekannter machen, freut sich Dr. Stefanie Giebert, Leiterin und Regisseurin des Projekts, das im laufenden Wintersemester bereits seine dritte Theaterproduktion auf die Bühne bringt.

Im Winter 2009 startete das Projekt mit seiner ersten Produktion einer Shakespeare-Adaption: Aus Macbeth wird Macbiz und die Geschichte vom schottischen Königsmörder wird ins Wirtschaftsleben des 21. Jahrhunderts verlegt.

Im Projekt gewinnen Studierende an Selbstvertrauen im Umgang mit der Fremdsprache in berufsrelevanten Kontexten. Ein inhaltlicher Bezug zur Arbeitswelt wird hergestellt durch die Gestaltung der Stücktexte, die sich mit Themen und Situationen aus der Arbeitswelt befassen und einen hohen Anteil von berufsspezifischem Vokabular beinhalten. Situationen, die in den Stücken auftauchen sind zum Beispiel Abstimmungstelefonate, Präsentationen, die Vorstellung von Quartalszahlen oder Meetings. Die Studierenden können die Situationen live durchleben, über typische Verhaltensmuster reflektieren und adäquates Handeln üben.

Sie erweitern ihren Wortschatz und verbessern ihre Aussprache, zumal auch ein intensives Aussprachetraining mit Muttersprachlern zur Probenarbeit gehört. Das Erlebnis einer multinationalen Gruppe mit verschiedenen Studienhintergründen schult die interkulturelle Kompetenz und ein greifbares Ergebnis - die Aufführung am Ende des Semesters - sorgt für hohe Motivation der Teilnehmer.

Kontakt:
Dr. Stefanie Giebert
Hochschule Reutlingen
Telefon: 07121/271-5007
E-Mail: stefanie.giebert@reutlingen-university.de

Karin Bukenberger
Reutlingen International Office
Hochschule Reutlingen
Telefon: 07121/271-1007
E-Mail: karin.bukenberger@reutlingen-university.de Weitere Informationen: http://www.reutlingen-university.de/international.html
uniprotokolle > Nachrichten > Shakespeare und Shareholders - Sprachlernprojekt für Wirtschaftsenglisch ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/207537/">Shakespeare und Shareholders - Sprachlernprojekt für Wirtschaftsenglisch ausgezeichnet </a>