Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

Prüfungsverwaltung im Spannungsfeld zwischen Serviceorientierung und Rechtsvorschriften

24.11.2010 - (idw) HIS Hochschul-Informations-System GmbH

Bereits zum achten Mal laden der Arbeitskreis Prüfungsverwaltung und das Kompetenzzentrum Prüfungsverwaltung der HIS Hochschul-Informations-System GmbH am 27. und 28. Januar 2011 in Hannover gemeinsam zum Forum Prüfungsverwaltung ein. Diesmal bildet Prüfungsverwaltung zwischen Serviceorientierung und Rechtsvorschriften den Themenschwerpunkt. Die deutschen Hochschulen unterliegen einem Veränderungsprozess, der sowohl die wirtschaftlichen als auch die bildungspolitischen Rahmenbedingungen betrifft. Unter anderem wird mit zunehmendem Wettbewerb im Hochschulsystem die Service- und Kundenorientierung immer bedeutsamer. Dies heißt jedoch nicht, dass dem Studierenden als König Kunde alle Erwartungen und Bedürfnisse erfüllt werden, sondern dass im Rahmen rechtlicher und professioneller Normen das Spannungsverhältnis zwischen Service- und Kundenorientierung sowie Rechtsvorschriften ausgelotet werden muss.

Dies gilt insbesondere für die Prüfungsverwaltung, die auf Basis von rechtlich abgesicherten Regelungen Dienstleistungen für Angehörige der Hochschule erbringt. Häufig muss sich die Tätigkeit am Verwaltungshandeln im öffentlichen Bereich ausrichten, das mitunter einer Service- und Kundenorientierung im Wege steht. Studierende empfinden dies oft als bürokratischen Zwang, z. B. wenn Anmeldefristen zu Prüfungen einzuhalten sind oder wenn eine Bescheinigung gewünscht wird, die vom Prüfungsamt nicht standardmäßig vorgesehen ist.

Deshalb stellt das Forum Prüfungsverwaltung 2011 Fragen zum Verhältnis von Serviceorientierung und Rechtsförmigkeit ins Zentrum der Diskussion. Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte im Bereich der Prüfungsverwaltung aller Hochschulformen sowie interessierte Fachkräfte.

Anmeldungen sind online oder per Fax bis zum 11. Januar 2011 bei Frauke Lange (Tel.: 0511 1220-224, Fax: 0511 1220-250, E-Mail: lange@his.de) möglich. In den 232,05 Euro Teilnahmegebühr (inkl. USt.) sind Verpflegung und Seminarunterlagen enthalten.

Nähere Auskünfte:
Dr. Lars Degenhardt
Tel.: 0511 1220-336
E-Mail: degenhardt@his.de

Birga Stender
Tel.: 0511 1220-141
E-Mail: stender@his.de

Pressekontakt:
Theo Hafner
Tel.: 0511 1220-290
E-Mail: hafner@his.de

Astrid Richter
Tel.: 0511 1220-382
E-Mail: a.richter@his.de Weitere Informationen: http://www.his.de/veranstaltung/seminare_einzeln?nr=699 - Einzelheiten und Anmeldung zum Forum Prüfungsverwaltung 2011 http://www.his.de/pdf/Veranstaltungsflyer_Forum%20PV_2011.pdf - Programm zum Forum Prüfungsverwaltung 2011 http://www.his.de/pdf/33/Abstracts_Arbeitsgruppen.pdf - Abstracts zu den Arbeitsgruppen Anhang
Presse-Info 'Prüfungsverwaltung im Spannungsfeld zwischen Serviceorientierung und Rechtsvorschriften' als PDF-Datei
uniprotokolle > Nachrichten > Prüfungsverwaltung im Spannungsfeld zwischen Serviceorientierung und Rechtsvorschriften
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/207653/">Prüfungsverwaltung im Spannungsfeld zwischen Serviceorientierung und Rechtsvorschriften </a>