Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. November 2014 

Berufsbegleitend zum Master of Computer Science

06.12.2010 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Neue Chancen für Quereinsteiger Trier/Koblenz, 06. Dezember 2010 Die IT-Branche bietet hervorragende Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Vor allem Akademiker werden gesucht. Das kooperative Fernstudienprogramm Master of Computer Science der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) und der Fachhochschule Trier ermöglicht es Berufstätigen, berufsbegleitend einen anerkannten akademischen Abschluss zu erwerben. Das Fernstudium richtet sich speziell an Quereinsteiger im DV-Bereich, die täglich mit Informatikthemen zu tun haben und ihr in der Praxis erworbenes Know-how auf fundierte wissenschaftliche Grundlagen stellen wollen. Es eignet sich für Absolventen, die bereits ein informatikfernes Studium abgeschlossen haben, und für Berufserfahrene ohne Hochschulhintergrund. Durch das kürzlich verabschiedete neue rheinland-pfälzische Hochschulgesetz erweitert sich der Kreis der zulassungsberechtigten beruflich qualifizierten Personen erheblich. Das Studienprogramm umfasst aktuelle Themen mit hohem Praxisbezug, wie objektorientierte Programmierung, fortgeschrittene Programmiertechniken, Software Engineering, C#, Datenbanksysteme, Rechnernetze und IT-Sicherheit. Alle Fernstudien-Module können unabhängig vom Masterprogramm auch einzeln gebucht werden.
Für alle Fernstudieninteressierten findet am 18. Dezember 2010, 11 Uhr, an der Fachhochschule Trier, Standort Schneidershof, Gebäude L, Raum L1, eine Informationsveranstaltung statt. Im Fokus der Veranstaltung stehen neben Studieninhalten, -ablauf und -organisation die Zugangsvoraussetzungen für beruflich Qualifizierte. Anmeldungen zum Studium nimmt die ZFH bis zum 15. Januar entgegen.

Informationen: http://www.zfh.de, http://www.fernstudium.fh-trier.de

Über die ZFH
Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist der bundesweit größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Sie ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz und kooperiert mit den
13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 12 Jahren - das Repertoire umfasst über 20 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, AQUIN bzw. AHPGS zertifiziert und somit international anerkannt. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung sowie bei der Durchführung ihrer Fernstudiengänge. Derzeit sind über 2600 Fernstudierende bei der ZFH eingeschrieben. Für die Zukunft verfolgt die ZFH eine konsequente Wachstumsstrategie mit dem Ziel, dem von Wirtschaft und Politik geforderten Ausbau sowie der Weiterentwicklung von Aus-, Fort- und Weiterbildung gerecht zu werden.

Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rheinau 3-4
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-24, Fax: 0261/91538-724
E-Mail: u.cron@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de Weitere Informationen: http://www.fernstudium.fh-trier.de
uniprotokolle > Nachrichten > Berufsbegleitend zum Master of Computer Science
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/208362/">Berufsbegleitend zum Master of Computer Science </a>