Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Qualitätssiegel für Master Internationale Betriebswirtschaft der FH München

31.07.2003 - (idw) Fachhochschule München

Akkreditierung eröffnet auch Zugang zum höheren Dienst

Der Master Internationale Betriebswirtschaft (International Business Administration) des Fachbereichs Betriebswirtschaft an der Fachhochschule München wurde am 14.Juli von der Kommission FIBAA (Fondation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert. Der Studiengang erfüllt damit alle Qualitätskriterien, die von einem MBA-Programm gefordert werden. Die Innenministerkonferenz, vertreten durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr und Technologie, bestätigte dem Master Internationale Betriebswirtschaft darüber hinaus den Zugang zum höheren Dienst.

Internationale Betriebswirtschaft ist an der Fachhochschule München der erste Masterstudiengang, der den Absolventinnen und Absolventen den Zugang zum höheren Dienst eröffnet. Für diese Zugangsberechtigung musste sich der Studiengang neben der Prüfung der FIBAA-Kriterien noch einem gesonderten Prüfungsprozess von vorgeschriebenen Standards der Innenministerkonferenz wie wissenschaftliche Standards in der Lehre unterziehen. Bestnoten gab die FIBAA für die Internationale Zusammensetzung der Studierenden, für die internationale und für die interdisziplinäre Studienstruktur. Als besonders bemerkenswert hoben die Gutachter den im Leitbild der FH München erhobenen Anspruch hervor: "nämlich nicht nur auszubilden, sondern Persönlichkeiten zu bilden, das heißt Menschen, die verantwortungsbewusst handeln gegenüber der Sache, der Mitwelt und dem eigenen Ich". Das gemeinsame Outdoor Training wertete die Akkreditierungskommission als den Teamgeist der Kursteilnehmer besonders fördernd.
"Die Akkreditierung mit dem Zugang zum höheren Dienst bedeutet eine klare Anerkennung des hohen Qualitätsstandards in diesem Master-Studiengang", so Präsidentin Dr. Schick zufrieden zu dem Gutachterergebnis.
Mit dem Masterstudium Internationale Betriebswirtschaft erwerben die Teilnehmer betriebswirtschaftliches Wissen, Management Know-how, Entscheidungsfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz für eine Position im Management eines international tätigen mittelständischen Unternehmens bzw. einer vergleichbaren Position. Voraussetzung für die Zulassung zum Studium sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium aller Fachrichtungen. Das Studium dauert ein Jahr und wird mit dem akademischen Grad "Master of Business Administration" (MBA) abgeschlossen.
Informationen zum Studium, zur Zulassung und zur Anmeldung: www.mba.fhm.edu

Fachhochschule München - PRESSE und KOMMUNIKATION
uniprotokolle > Nachrichten > Qualitätssiegel für Master Internationale Betriebswirtschaft der FH München

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/20885/">Qualitätssiegel für Master Internationale Betriebswirtschaft der FH München </a>