Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Neuer Masterstudiengang Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (MSGA)

22.12.2010 - (idw) Dresden International University

Die Dresden International University bietet in Kooperation mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung das neue Masterstudium Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (MSGA) an. Studienstart ist April 2011.

Bei den Unfallversicherungsträgern, in Wirtschaftsunternehmen und in der staatlichen Arbeitsschutzverwaltung besteht reges Interesse und steter Bedarf an hervorragend ausgebildeten Führungskräften. Das Masterprogramm ist als Qualifizierungsinstrument für den Führungsnachwuchs darauf maßgeschneidert. Mit dem Abschluss sind die Studierenden u.a. in der Lage, Führungsverantwortung in der Sicherheitsorganisation von Großunternehmen zu übernehmen; sie können als Führungskräfte, freiberufliche Ingenieure oder im öffentlichen Auftrag Unternehmen bei der Einführung besonders komplexer Sicherheitsstandards im In- und Ausland beraten.

Die Dresden International University ist eine staatlich anerkannte Privatuniversität und An-Institut der Technischen Universität Dresden mit Schwerpunkt in der akademischen Weiterbildung. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung wurde vor über 125 Jahren gegründet und ist der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand. Das Masterstudium vereint damit die langjährigen Praxiserfahrungen bei der Prävention von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren mit universitärer Forschung und Lehre.

Die Studenten erweitern ihre Managementkompetenzen und erwerben fundiertes Wissen zu technischen Arbeitsbedingungen, Unfallrisiken und internationalen Rechtsstandards. Sie erlangen spezialisierte Fertigkeiten in Forschung und Innovation zur sicherheits- und wirtschaftsgerechten Unternehmensorganisation und können große internationale Teams im Sinne der Unternehmensziele leiten.

Die Lehrveranstaltungen finden im Institut für Arbeit und Gesundheit in Dresden statt. In dieser Bildungsstätte mit eigenem Hotel und modernen Unterrichtsräumen finden Studierende optimale Bedingungen zum Leben und Lernen. Die Vorlesungszeiten sind so organisiert, dass das Studium über vier Semester neben dem Beruf absolviert werden kann.

Die Lehre übernehmen Professoren der TU Dresden und anderer europäischer Universitäten sowie Lehrbeauftragte der Unfallversicherungsträger und der Wirtschaft. Die wissenschaftliche Leitung des Studiengangs liegt bei Prof. Dr. Martin Schmauder, Inhaber der Professur für Arbeitswissenschaften an der TU Dresden. Die Kursinhalte werden durch einen Expertenbeirat begleitet, der aus Präventionsleitern der Unfallversicherungsträger und Arbeitsschutzexperten aus renommierten Wirtschaftsunternehmen besteht.

Mit erfolgreichem Abschluss bekommen die Absolventen den international anerkannten akademischen Titel Master of Science (M.Sc.) Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit verliehen. Für Arbeitsschutzexperten eröffnet sich damit eine Karrierechance der Spitzenklasse!

Bewerbungen für das Studium und Anmeldungen zu Informationsveranstaltungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen:

Dresden International University
Dr. Mathias Böhm
Tel.: 0351/463 35672
Email: mathias.boehm@di-uni.de Weitere Informationen: http://www.di-uni.de http://www.dguv.de/iag
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Masterstudiengang Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (MSGA)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/209186/">Neuer Masterstudiengang Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (MSGA) </a>