Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. September 2019 

Einblicke: Hochschule Lausitz stellt Schülern moderne Studienangebote vor

03.01.2011 - (idw) Hochschule Lausitz (FH)

Interessierte Schülerinnen und Schüler erhalten am Donnerstag, 13. Januar 2011, von 8 bis 16 Uhr Einblicke in die modernen Studienangebote und Studienbedingungen der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg und Cottbus. Herzlich eingeladen sind sowohl Abiturienten aus dem Freistaat Sachsen, die ihren schulfreien Hochschultag zu einem Besuch der Hochschule Lausitz nutzen möchten, als natürlich auch junge Brandenburger und alle anderen Studieninteressenten. Sie haben die Möglichkeit, eigens für sie vorbereitete Vorträge und Informationsangebote zu nutzen, können aber auch Hochschulluft in zahlreichen regulären Lehrveranstaltungen schnuppern und sich so als Studentinnen und Studenten auf Probe einen Eindruck vom Studienalltag verschaffen.

Informationen zum Programm, Auskünfte zum Studium , Studiengangsflyer und Bewerbungsunterlagen gibt es an den zentralen Infopunkten, die sich im Foyer des Konrad-Zuse-Medienzentrums am Studienort Senftenberg, Großenhainer Straße 57, und im Foyer des Laborgebäudes 15V am Studienort Cottbus, Lipezker Straße 47, befinden. Vorträge zum Thema "Studieren an der Hochschule Lausitz" beginnen jeweils um 10 Uhr im Gebäude 7, Hörsaal 7.118, in Senftenberg und im Laborgebäu 15V, Hörsaal 15V.110, in Cottbus. Hier können sich die Teilnehmer unter anderem über Studienangebote der Hochschule, Zulassungsvoraussetzungen und Möglichkeiten der Bewerbung informieren.

Parallel dazu sowie im Verlauf des Tages geben die Fachbereiche Bio-, Chemie- und Verfahrenstechnik und Informatik/ Elektrotechnik/ Maschinenbau am Studienort Senftenberg ebenso Einblicke in ihre Studiengänge wie die Fachbereiche Architektur/ Bauingenieurwesen/ Versorgungstechnik, Musikpädagogik und Sozialwesen am Studienort Cottbus. So besteht bis in die Nachmittagsstunden hinein die Möglichkeit, gemeinsam mit Studierenden an Vorlesungen teilzunehmen, der Vorstellung der Studiengänge durch Professoren oder den Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums beizuwohnen und sich im Rahmen von Laborführungen oder Besuchen in der Hochschulbibliothek von der hervorragenden Ausstattung der Hochschule zu überzeugen.

Aus Gründen der Platzkapazität sollten sich Interessierte für die Veranstaltungen in den Fachbereichen, im Sprachenzentrum sowie zu den Führungen durch die Hochschulbibliothek bitte direkt telefonisch anmelden. Die entsprechenden Telefonnummern sowie das gesamte Programm einschließlich der Campuspläne sind unter der Internetadresse http://www.hs-lausitz.de zu finden. Weitere Informationen unter Telefon 03573 85-277 sowie unter 0355 5818-275.

Einblicke erhalten die Schülerinnen und Schüler in folgende Bachelor-Studiengänge am Studienort Senftenberg der Hochschule Lausitz: Biotechnologie, Chemie, Informatik, Kommunikations- und Elektrotechnik, Maschinenbau, Medizinische Technik, Physiotherapie (duales Studium) und Wirtschaftsingenieurwesen. Am Studienort Cottbus erhalten sie Einblicke in die Bachelor-Studiengänge Architektur, Architektur/ Architektura (binationaler Studiengang), Bauingenieurwesen (auch duales Studium), Betriebswirtschaftslehre, Instrumental- und Gesangspädagogik, Soziale Arbeit (mit integrierter deutsch-polnischer Studienrichtung) und Versorgungstechnik (wichtig: für diesen Studiengang wird nicht mehr immatrikuliert, in Planung ist dafür der Studiengang Gebäude- und Energietechnik). Darüber hinaus können sich Interessierte auch über die weiterführenden Masterstudiengänge informieren. Weitere Informationen: http://www.hs-lausitz.de/uploads/media/Programm_Einblicke_2011.pdf - zum Programm der Veranstaltung
uniprotokolle > Nachrichten > Einblicke: Hochschule Lausitz stellt Schülern moderne Studienangebote vor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/209325/">Einblicke: Hochschule Lausitz stellt Schülern moderne Studienangebote vor </a>