Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Erstmalig multimediale Weiterbildung für Pädagogen an der FH Westküste

29.01.2011 - (idw) Fachhochschule Westküste (FHW), Hochschule für Wirtschaft und Technik

Am 12. März 2011 veranstaltet das Regionale Trainingszentrum an der Fachhochschule Westküste mit Unterstützung durch das norddeutsche Softwarehaus JessenLenz und Apple Deutschland den 1. Norddeutschen Lehrerkongress 2011 mit dem Titel "Multimediales Unterrichten". Pädagogen aus Schleswig-Holstein und Hamburg sind eingeladen, sich in kleinen Gruppen einen ganzen Tag schulen zu lassen. Am 12. März 2011 veranstaltet das Regionale Trainingszentrum an der Fachhochschule Westküste mit Unterstützung durch das norddeutsche Softwarehaus JessenLenz und Apple Deutschland den 1. Norddeutschen Lehrerkongress 2011 mit dem Titel "Multimediales Unterrichten". Pädagogen aus Schleswig-Holstein und Hamburg sind eingeladen, sich in kleinen Gruppen einen ganzen Tag schulen zu lassen.
Michael Engelbrecht, Leiter des Trainingszentrums, zum Hintergrund: "Computer und das Internet haben den Alltag in den letzten 10 Jahren revolutionär verändert. Viele Schülerinnen und Schüler haben den Computer zu einem wichtigen Bestandteil ihres Lebens gemacht. Lehrerinnen und Lehrer können dies im Unterricht nutzen, um den Unterricht spannend und interessant zu gestalten. Präsentationen mit dem Computer zu halten ist zum Beispiel inzwischen Bestandteil der Abitursprüfungen."

Um den Wissensvorsprung der Schüler aufzuholen und den Lehrern die sinnvolle Anwendung moderner Medien vermitteln zu können, werden Experten aus ganz Deutschland Möglichkeiten des Computer-Einsatzes im Unterricht zeigen. Dabei steht die praktische Umsetzung im Vordergrund. Alle Teilnehmer bekommen für die Dauer der Veranstaltung einen eigenen Laptop zum Arbeiten. Außerdem werden mobile Pad-Geräte für den multimedialen Einsatz gezeigt.

Antje Korthals, die Koordinatorin des Regionalen Trainingszentrums verdeutlicht: "Kongress als Titel haben wir von den internationalen Veranstaltungen zu diesem Thema übernommen, Er ist ein bisschen irreführend. Ziel des Tages ist es, Arbeitshilfen an die Hand zu bekommen, um im Unterricht den Computer sicher einsetzen zu können. Die Lehrer lernen in kleinen Gruppen zu Fächern wie Deutsch, Chemie oder auch Fremdsprachen. Die Kurse sind so konzipiert, dass sie je nach Fächerkombination drei verschiedene Kurse belegen können."

Gegen eine Teilnahmegebühr von 30 Euro, die auch die Verpflegung abdeckt, erhalten die Teilnehmer Informationen zu Multimedialem Lernen unter anderem im MINT-Bereich, im Fremdsprachenunterricht, im Kunstunterricht, im Deutschunterricht, zum Computer als Hilfsmittel in der täglichen Organisation und zu Lernplattformen als Hilfsmittel für den individualisierenden Unterricht. Das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein hat den Tag als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt. Leider stehen nur begrenzt Teilnehmerplätze zur Verfügung. Nähere Informationen unter http://www.fh-westkueste.de/wissenstransfer/regional-training-center.html oder unter 0481/8555120. Anmeldungen unter korthals@fh-westkueste.de Weitere Informationen: http://www.fh-westkueste.de/wissenstransfer/regional-training-center.html Anhang
Flyer mit weiteren Informationen
uniprotokolle > Nachrichten > Erstmalig multimediale Weiterbildung für Pädagogen an der FH Westküste
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/210683/">Erstmalig multimediale Weiterbildung für Pädagogen an der FH Westküste </a>