Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Oktober 2019 

Verdienste um die Entwicklung der PR gewürdigt

29.05.2002 - (idw) Universität Leipzig

Leipziger Ehrendoktorwürde für Günter F. Thiele/Erste Ehrenpromotion in Deutschland für einen Praktiker der Public Relations

Die Fakultät für Philosophie und Sozialwissenschaften der Universität Leipzig verlieh am 28. Mai 2002 an den Nestor der PR Günter F. Thiele (Düsseldorf) für seine großen Verdienste um die Entwicklung der Public Relations in Deutschland die Ehrendoktorwürde. Die von ihm aufgebaute und über 30 Jahre geführte PR-Agentur ABC Presse-Information hat mit beispielhaften zentralen PR-Kampagnen und kreativen, zukunftsorientierten PR-Konzepten den Stil und die Inhalte öffentlicher Kommunikation nachhaltig beeinflusst und damit Trends für die Entwicklung der gesamten PR-Branche gesetzt. In seiner Zeit als Präsident der GPRA (Gesellschaft PR-Agenturen) konnte Thiele dieser Vereinigung führender PR-Agenturen professionelle Orientierung geben. Dabei hat er sich besonders auch für die Förderung des PR-Nachwuchses und die Systematisierung der PR-Aus- und Weiterbildung eingesetzt.
Die Verleihung des Dr. h. c. bezieht sich auch auf die Initiative und das maßgebliche Engagement von Günter F. Thiele für die Gründung und Weiterentwicklung der "Stiftung zur Förderung der PR-Wissenschaft an der Universität Leipzig", die in Zusammenarbeit mit Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft erfolgte. Diese Stiftung unterstützt die wissenschaftliche Erforschung von PR/Organisationskommunikation und fördert eine entsprechende wissenschaftlich fundierte Ausbildung für das Berufsfeld PR.

Günter F. Thiele wurde am 12. Februar 1934 in Bitterfeld (Sachsen-Anhalt) geboren, wo er auch das Abitur bestand. Nach einjähriger Arbeit als Hilfsschmelzer in den Kupfer- und Bleihütten in Eisleben und Hettstedt studierte er von 1954 - 1958 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Germanistik (Hauptfach), Psychologie und Philosophie und schloss das Studium mit dem Diplom der Philosophischen Fakultät ab.
Seine berufliche Laufbahn begann Thiele nach dem Studium in Leipzig als Redaktionsassistent und Reporter bei Radio DDR, Sender Leipzig, heute wieder Mitteldeutscher Rundfunk.
1959 übersiedelte er in die Bundesrepublik, arbeitete dort zunächst in als Werksjournalist bei den Henkelwerken in Düsseldorf und wechselte 1962 als Texter in die Werbeagentur Eggert, wo er bald Cheftexter wurde.
Anschließend übernahm Thiele als Geschäftsführer und Mitgesellschafter die Leitung der 1965 gegründeten PR-Agentur ABC Presse-Information und baute diese im Laufe von 30 Jahren zur größten deutschen PR-Agenturgruppe mit zuletzt 175 Mitarbeitern und Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Berlin und München aus. Nach Anschluss der ABC an die internationale Agenturholding Eurocom 1989 behielt Thiele zunächst noch drei Jahre den Vorsitz der Geschäftsführung, wechselte dann in den Beirat, ehe er 1994 seine aktive Agenturtätigkeit beendete.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Günter Bentele
Telefon: 0341 97 35731
E-Mail: bentele@uni-leipzig.de
uniprotokolle > Nachrichten > Verdienste um die Entwicklung der PR gewürdigt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2107/">Verdienste um die Entwicklung der PR gewürdigt </a>