Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

ECLA erhält staatliche Anerkennung

18.02.2011 - (idw) European College of Liberal Arts gGmbH

Mit Schreiben vom 17. Februar 2011 hat die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung das European College of Liberal Arts als wissenschaftliche Hochschule staatlich anerkannt. Verbunden mit der staatlichen Anerkennung erhält das College das Recht zur Durchführung des BA Studiengangs in Value Studies. Die Anerkennung ist befristet für 5 Jahre ausgesprochen worden. Innerhalb dieser Frist hat ECLA das Verfahren der institutionellen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat zu durchlaufen.

ECLA ist ein kleines internationales Liberal Arts College, auf dessen Campus die derzeit 58 Studierenden aus 30 Ländern nicht nur gemeinsam lernen und arbeiten, sondern während der Dauer ihrer Studienzeit auch gemeinsam wohnen. Das wichtigste Ziel des Colleges ist es, Studierenden aus aller Welt eine erstklassige akademische Ausbildung im Sinne einer Liberal Arts Education mit Englisch als Unterrichtssprache zu bieten. Kennzeichnend für den Unterricht am ECLA sind kleine Seminargruppen, individuelle Tutorien-Gespräche und Kurse, die gemeinschaftlich von mehreren Lehrenden unterrichtet werden. Das Unterrichts-Ideal ist der Dialog.

Neben dem Bachelor of Arts in Value Studies bietet das European College of Liberal Arts zwei interdisziplinäre Jahresprogramme, das Academy Year und das Project Year, sowie eine internationale Sommeruniversität an. Das Thema der Sommeruniversität 2011 ist: Prussia - Philosophy, Rebellion and the State. Weitere Programme sind in Planung.
uniprotokolle > Nachrichten > ECLA erhält staatliche Anerkennung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/211836/">ECLA erhält staatliche Anerkennung </a>