Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Physik-Fakultät der Universität Leipzig trauert um Prof. Holzmüller

04.03.2011 - (idw) Universität Leipzig

Die Fakultät für Physik und Geowissenschaften trauert um ihren ehemaligen Hochschullehrer, Professor em. Dr. habil. Werner Holzmüller. Er ist am 26. Februar 2011 im Alter von 98 Jahren gestorben. Professor Holzmüller, der am 15. Dezember 1912 in Leipzig geboren wurde, hatte von 1932 bis 1937 in Leipzig Physik studiert. Hier wurde er 1937 bei Peter Debye in Leipzig promoviert und habilitierte sich 1941 an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Berliner Universität. Neben seinem Doktorvater Debye zählten zu seinen akademischen Lehrern Werner Heisenberg, Friedrich Hund, August Karolus und Ludwig Schiller, in der Mathematik Leon Lichtenstein, Ludwig Otto Hölder und Bartel Leendert van der Waerden und in der Chemie Karl Bonhoeffer.

1942 wurde er als Dozent an die Technische Hochschule Aachen berufen. 1947 bis 1952 beschäftigte er sich in Gorki (Nishni Nowgorod, UdSSR) mit der Entwicklung magnetischer Werkstoffe für die Hochfrequenztechnik. Im Jahre 1952 wurde er zum Professor für Experimentelle Physik an die Universität Leipzig berufen. Unter seiner Leitung entwickelten sich Forschungsschwerpunkte zur Polymerphysik und zum Festkörpermagnetismus. Davon zeugt eine große Zahl von Diplomarbeiten und Dissertationen. 1959 bis 1966 leitete er das Institut für Physik und Physikalische Chemie der Hochpolymeren der Deutschen Akademie der Wissenschaften in der Permoserstraße.

Verschiedene Bücher, die nach seiner Emeritierung im Jahr
1977 veröffentlicht wurden, belegen seine große Schaffenskraft bis ins hohe Alter hinein. Herr Professor Holzmüller hat sich große Verdienste bei der Entwicklung der physikalischen Forschung und Lehre an der Universität Leipzig erworben und zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter der Nationalpreis der DDR 1959. Zu seinem 95. Geburtstag ehrte die Fakultät für Physik und Gewissenschaften ihren ehemaligen Hochschullehrer mit einem Festkolloquium. In Würdigung seiner großen Verdienste wurde er 1978 zum Ehrensenator der Universität Leipzig ernannt. Die Fakultät wird sein Andenken in großer Dankbarkeit und in allen Ehren bewahren.

Die Beerdigung findet am 8. März 2011, 13:00 Uhr, auf dem Friedhof Gundorf, Burghausener Straße 21, 04178 Leipzig / Böhlitz Ehrenberg, statt.

------------------------------------------------------------

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Jürgen Haase
Telefon: +49 341 97-32601
E-Mail: j.haase@physik.uni-leipzig.de
www.uni-leipzig.de/cgi-bin/pdfhome/index.cgi
uniprotokolle > Nachrichten > Physik-Fakultät der Universität Leipzig trauert um Prof. Holzmüller
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/212649/">Physik-Fakultät der Universität Leipzig trauert um Prof. Holzmüller </a>