Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Friedhofs- und Bestattungswesen als kommunale Aufgabe | Terminhinweis

08.03.2011 - (idw) Deutsches Institut für Urbanistik

Difu-Seminar, 26. und 27. Mai 2011 in Berlin
Programm + Flyer: http://www.difu.de/veranstaltungen/2011-05-19/friedhofs-und-bestattungswesen-als...
http://www.difu.de/sites/difu.de/files/archiv/veranstaltungen/11_friedhoefe_best... Die aktuellen demographischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen erlangen zunehmend Bedeutung für das Friedhofs- und Bestattungswesen. So haben die Entwicklung der Friedhofsgebühren, die Einführung der Vollkostenrechnung für kommunale Leistungen, die Streichung des Sterbegeldes, der Bedeutungsverlust der Naturalhilfen und das zunehmende Preisbewusstsein der Angehörigen u. a. zu einer Zunahme von Feuerbestattungen und zur vermehrten Wahrnehmung ausländischer Bestattungsangebote geführt. Das Bestattungsverhalten hat sich deutlich ausdifferenziert. Bestattungsangebote etwa in Form von Friedwäldern, thematisch ausgewiesenen Grabfeldern u. ä. treten in Konkurrenz zu den Angeboten städtischer und kirchlicher Friedhöfe. Der wachsende Anteil an der Bevölkerung mit islamischer Religionszugehörigkeit und den spezifischen Beerdigungsriten erfordert spezielle Angebote.

Die Friedhofsentwicklung steht damit vor komplexen Herausforderungen. Die Angebotsstruktur muss weiter entwickelt werden. Flächenüberhänge müssen abgebaut und einer sinnvollen Nachnutzung zugeführt werden. Die Entwicklung der Kosten und Beiträge muss dabei genauso berücksichtigt werden, wie kulturelle, ökologische und soziale Funktionen von Friedhöfen.

Das Deutsche Institut für Urbanistik bietet zu dieser kommunalrelevanten Thematik ein Seminar an, in dem u.a. erörtert wird,

- wie die komplexen Anforderungen im Rahmen der Friedhofsentwicklung koordiniert werden können,
- wie der Prozess der Friedhofentwicklungsplanung gestaltet werden kann (Einbindung wichtiger Akteure, Kooperationen etc.),
- wie Friedhofsüberhangflächen auch aus stadtplanerischer Sicht genutzt werden können und
- wie sich die wirtschaftlichen Veränderungen auf die Finanzierung des Friedhofs- und Bestattungswesens auswirken.


Programm-Flyer/Details/Konditionen:
http://www.difu.de/veranstaltungen/2011-05-19/friedhofs-und-bestattungswesen-als...

Teilnehmerkreis:
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Stadtentwicklung, Stadtplanung, Finanzen und Steuerungsdiensten, Liegenschaften, Soziales, Grün- und Freiraumplanung, Umwelt, Friedhofsverwaltungen, Eigenbetrieben und Zweckverbänden sowie für Ratsmitglieder und Vertreter der Kirchen

Leitung:
Dipl.-Volkswirt Rüdiger Knipp, Deutsches Institut für Urbanistik

Veranstalter:
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)


Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 15, 10969 Berlin
U-Bahn-Stationen: Kochstraße/Stadtmitte
http://www.difu.de/institut/organisation/standort.html

Online-Anmeldung:
http://www.difu.de/webformular/seminaranmeldung-friedhofs-und-bestattungswesen-a...

Ansprechpartnerin/ Fragen zur Veranstaltung:
Bettina Leute
Tel.: 030/39001-148
Fax.: 030/39001-268
E-Mail: leute@difu.de

Der Text ist selbstverständlich frei zur Veröffentlichung - über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink würden wir uns sehr freuen!

Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, kommunale Wirtschaft, Städtebau, soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Berliner Institut - mit einem weiteren Standort in Köln (Bereich Umwelt) - bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene praxisnah mit allen Aufgaben, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts. Weitere Informationen: http://www.difu.de/sites/difu.de/files/archiv/veranstaltungen/11_friedhoefe_best... Programmflyer

uniprotokolle > Nachrichten > Friedhofs- und Bestattungswesen als kommunale Aufgabe | Terminhinweis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/212815/">Friedhofs- und Bestattungswesen als kommunale Aufgabe | Terminhinweis </a>