Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

MANNHEIM & TONGJI Executive MBA: Erster Jahrgang gestartet

09.03.2011 - (idw) Universität Mannheim

Mannheim Business School und School of Economics & Management der Tongji-Universität eröffnen in Shanghai gemeinsames Executive-MBA-Programm

Premierenjahrgang mit 31 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Flexible Gestaltung des Studiengangs ermöglicht den Einstieg zu jedem Zeitpunkt

Auch einzelne Kurse können belegt werden Geht es nach den Bewerber- und Teilnehmerzahlen, ist der MANNHEIM & TONGJI Executive MBA schon jetzt ein deutsch-chinesisches Vorzeigeprojekt in der Managementausbildung. Insgesamt 31 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vornehmlich aus Deutschland und China, aber auch aus anderen Teilen der Welt nehmen heute in Shanghai den Teilzeit-Studiengang für Führungskräfte mit mindestens acht Jahren Berufserfahrung auf. Angeboten wird das Programm von der Mannheim Business School, dem organisatorischen Dach für Management-Weiterbildung der Universität Mannheim, und der renommierten School of Economics & Management der Tongji-Universität (TONGJI-SEM) in Shanghai. Beide Partner besitzen bereits eine lange Tradition in der akademischen Ausbildung von Führungsnachwuchs, gelten in ihren Ländern als äußerst forschungsstark und sind international als Anbieter von MBA-Programmen (Master of Business Administration) bereits fest etabliert.

Auf den Premierenjahrgang des MANNHEIM & TONGJI Executive MBA wartet in den kommenden Monaten ein anspruchsvolles Programm: In insgesamt sechs neun- bis elftägigen Modulen, davon jeweils drei in Shanghai und Mannheim, erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die im Durchschnitt 36 Jahre alt sind und bereits über 11 Jahre Berufserfahrung nach dem akademischen Erstabschluss verfügen, nicht nur das fachliche Rüstzeug für eine Karriere im internationalen Top-Management, sondern sie erhalten auch einen tiefen Einblick in die speziellen Herausforderungen der deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen. Daher sind das Training in für Führungspositionen notwendigen Schlüsselqualifikationen, Gastvorträge, Exkursionen und Unternehmensbesuche ebenfalls feste und verpflichtende Bestandteile des Curriculums.

Die bereits sehr intensiven und weiterhin wachsenden Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland bilden die optimale Grundlage für dieses neue Programm. Die Nachfrage hat allerdings unsere Erwartungen sogar noch übertroffen, betont Professor Dr. Jens Wüstemann, Präsident der Mannheim Business School, der den Studiengang heute gemeinsam mit Professor Dr. Huo Jia-Zhen, Dekan der TONGJI-SEM, im Beisein des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in China, Dr. Michael Schaefer, und dem Präsident der Tongji-Universität, Professor Dr. Pei Gang, eröffnete. Schaefer ist auch Mitglied des Advisory Boards des Programms, dem insgesamt 19 hochrangige Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik beider Länder angehören.

Der MANNHEIM & TONGJI Executive MBA ist nicht nur aufgrund seines Schwerpunkts und seiner Lehrinhalte ein bislang einzigartiges Programm auf dem internationalen Markt für Management-Weiterbildung, sondern erlaubt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch eine hohe Flexibilität und ist damit optimal an die Bedürfnisse von Führungskräften angepasst. So ist es möglich, den Studiengang innerhalb von eineinhalb Jahren abzuschließen, jedoch können die Studierenden auch Pausen einlegen oder nur einzelne Kurse eines Moduls belegen. Wichtig ist, dass sie innerhalb von fünf Jahren alle Kurse absolvieren und alle Studienleistungen erbracht haben, erklärt Professor Dr. Alexander Mädche, Academic Director des Programms an der Mannheim Business School. Zudem wird ist es möglich, nur an einzelnen Kursen und Modulen teilzunehmen, ohne einen Abschluss anzustreben. Auf diese Weise haben die Teilnehmer, die keinen MBA-Abschluss anstreben, die Möglichkeit, gezielt ihre Kenntnisse auf einem speziellen Managementgebiet zu vertiefen und sich gleichzeitig ein einzigartiges persönliches Netzwerk aufzubauen, so Mädche. Entschließt man sich allerdings zu einem späteren Zeitpunkt für die Teilnahme am Executive-MBA-Programm, werden bereits belegte Module voll angerechnet.

Wer den anspruchsvollen Bewerbungsprozess erfolgreich durchlaufen wollte, musste neben den formalen Kriterien auch das Potenzial für eine Position im internationalen Top-Management mitbringen. So wie Martin Wild: Nach 22-jähriger Berufstätigkeit und umfassender Führungserfassung ist der 45-jährige heute als Managing Director und Director Sales & Strategy für die Schumacher GmbH, ein internationales Modelabel im Premiumsegment, tätig. In der Modeindustrie ist China von enormer Bedeutung. Und ich bin davon überzeugt, dass ein tieferes Verständnis der chinesischen Kultur sowie der volks- und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen eine zunehmende Bedeutung für unsere Wirtschaft haben wird. Daher ist das Programm mit seinem Fokus auf den asiatischen Markt genau das, was ich gesucht habe, betont Wild. Zudem bietet mir die hohe Flexibilität des Programms optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von MBA und beruflichen Herausforderungen.

Auch Barbara Löffler, bis vor kurzem Vorstandsassistentin bei der Deutschen Lufthansa AG, hat ihre Entscheidung für den MANNHEIM & TONGJI Executive MBA sehr bewusst getroffen. "Für mich waren die sehr gute Reputation beider Institutionen, das internationale Umfeld und der Fokus auf China die entscheidenden Kriterien bei der Wahl des Programms", so Löffler, die heute als Teamleiterin für die Entsandtenpolitik des Lufthansa-Konzerns verantwortlich ist. "Die Programmteilnehmer kommen aus den verschiedensten Branchen- und Unternehmensbereichen und repräsentieren zum Teil sehr unterschiedliche Kulturen. In diesem internationalen Umfeld zu lernen und neue Kontakte knüpfen zu können, wird sicherlich eine sehr bereichernde Erfahrung sein", freut sich Löffler.

Zulassungsvoraussetzung für den MANNHEIM & TONGJI Executive MBA sind ein akademischer Erstabschluss, mindestens acht Jahre Berufs- und Führungserfahrung, sehr gute Englischkenntnisse, Internationalität sowie eine hohe China-Affinität. Die Studiengebühr beträgt 42.000 Euro. Für einen Programmstart in 2011 beträgt der Einführungspreis 29.900 Euro und 38.000 Euro für einen Start in 2012. Aufgrund der hohen Flexibilität des Programms ist ein Einstieg zu jedem Modul möglich. Bewerbungen werden das ganze Jahr über entgegengenommen.

Kurzprofil Mannheim Business School:

Die Mannheim Business School ist das organisatorische Dach für Management-Weiterbildung an der Universität Mannheim und gilt als bester deutscher Anbieter sowie als eine der führenden Institutionen ihrer Art in Europa. Sie ist als einzige deutsche Institution und eine von nur rund 40 Business Schools weltweit bei den drei weltweit bedeutendsten Vereinigungen wirtschaftswissenschaftlicher Bildungseinrichtungen (AACSB International, EQUIS und AMBA) akkreditiert.

In den wichtigsten internationalen Ranglisten ist Mannheim bereits zu einer festen Größe geworden: Im Ranking des Economist ist die Mannheimer Managerschmiede als erste und einzige deutsche Institution auf Rang 26 geführt. Der ESSEC & MANNHEIM Executive MBA, ein Programm für Führungskräfte aller Fachrichtungen mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung, belegte im Oktober 2010 im weltweiten Ranking der Financial Times Rang 32. In den Ranglisten der lateinamerikanischen Wirtschaftsmagazine América Economía und Expansión nimmt sie ebenfalls einen Platz unter den weltweiten Top 40 ein.


Neben dem MANNHEIM & TONGJI Executive MBA und dem ESSEC & MANNHEIM Executive MBA bietet die Mannheim Business School den einjährigen Vollzeitstudiengang Mannheim MBA, den Mannheim Master of Accounting & Taxation für den Führungsnachwuchs in Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung, mehrtägige Intensivkurse zu ausgewählten Management-Themen sowie maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen an.

http://www.mannheim-business-school.com

Kurzprofil School of Economics & Man
uniprotokolle > Nachrichten > MANNHEIM & TONGJI Executive MBA: Erster Jahrgang gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/212883/">MANNHEIM & TONGJI Executive MBA: Erster Jahrgang gestartet </a>