Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. November 2014 

Dachstuhl am Campus Schöneberg durch Brand am 8. März 2011 großflächig zerstört

09.03.2011 - (idw) Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Räumlichkeiten im Haus E der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin stark beschädigt Am Dienstagnachmittag, 8. März 2011, brannte der ca. 300 m² große Dachstuhl des Hauses E der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Campus Schöneberg. Ein Bauarbeiter wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Berliner Feuerwehr war mit 80 Rettungskräften in der Babelsberger Straße im Einsatz. Ein Ausbreiten des Feuers konnte rasch unterbunden werden.
Die Räumlichkeiten in dem fünfgeschossigen Gebäude werden seit 2003 durch die HWR Berlin genutzt. Aufgrund der Semesterferien hielten sich am Dienstagnachmittag nur wenige Personen im Haus auf. Durch den Brand wurde das Dachgeschoss vollständig zerstört. Weitere Etagen sind durch die Löscharbeiten unbenutzbar. Betroffen sind vor allem die Büros und Arbeitsplätze von Professoren und Mitarbeitern, die in aktuellen Forschungsprojekten der Hochschule tätig sind. Derzeit wird das Ausmaß des Schadens geprüft.

Ansprechpartner
HWR Berlin
Bernd Reissert
Präsident
Tel.: +49 (0)30 85789-101
E-Mail: praesident@hwr-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Dachstuhl am Campus Schöneberg durch Brand am 8. März 2011 großflächig zerstört
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/212896/">Dachstuhl am Campus Schöneberg durch Brand am 8. März 2011 großflächig zerstört </a>