Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Grundlagen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz 2011 erschienen

18.03.2011 - (idw) Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK)

Grundlagen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz 2011 erschienen -
Alles Wichtige zur GWK-Arbeit in kompakter Form Bonn, 18. März 2011
PM 06/2011

Grundlagen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz 2011 erschienen -
Alles Wichtige zur GWK-Arbeit in kompakter Form

Ein unverzichtbares Arbeitsinstrument für Wissenschaftsmanager und Journalisten zum Themenspektrum der gemeinsamen Forschungsförderung von Bund und Ländern nach Artikel 91b GG ist die neu aufgelegte und aktualisierte Broschüre "Grundlagen der GWK 2011". Sie enthält u.a.

- das Bund-Länder-Abkommen zur Einrichtung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz GWK (GWK-Abkommen): Es bildet die Basis der gemeinsamen Forschungsförderung von Bund und Ländern.

- sämtliche Ausführungsvereinbarungen zum GWK-Abkommen: Sie regeln die Details zur Förderung von DFG, MPG, FhG, WGL, des Akademienprogramms, von acatech sowie von Forschungsbauten und Großgeräten an Hochschulen.

- die Bund-Länder-Vereinbarungen zum Hochschulpakt und zum Qualitätspakt für die Lehre: Im Hochschulpakt I geht es um die Schaffung zusätzlicher Studienplätze, der Qualitätspakt soll die Lehre in der Breite der Hochschullandschaft weiter verbessern.

- die Bund-Länder-Vereinbarungen zur Exzellenzinitiative I und II, mit der die Spitzenforschung gefördert und ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit ausgebaut werden soll.

- die Bund-Länder-Vereinbarung zur Förderung der Forschung an Fachhochschulen. Hier geht es um die Förderung der angewandten Forschung und des Ingenieurnachwuchses.

- die Rechtsgrundlage zum Pakt für Forschung und Innovation: Sie soll den von Bund und Ländern gemeinsam geförderten Forschungseinrichtungen finanzielle Planungssicherheit geben.

Mit der Ausführungsvereinbarung zum GWK-Abkommen über die Gleichstellung von Männern und Frauen bei der gemeinsamen Forschungsförderung und dem Professorinnenprogramm findet der Leser in der Broschüre wichtige Dokumente zur Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung.

Der aktuelle Königsteiner Schlüssel 2011, der die Aufteilung des Länderanteils bei gemeinsamen Finanzierungen regelt, ergänzt das Informationsangebot.

Die Broschüre kann beim GWK-Büro unter gwk@gwk-bonn.de angefordert werden. Außerdem steht sie als pdf-Datei im Internet unter http://www.gwk-bonn.de zur Verfügung. Weitere Informationen: http://www.gwk-bonn.de
uniprotokolle > Nachrichten > Grundlagen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz 2011 erschienen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213438/">Grundlagen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz 2011 erschienen </a>