Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Stadtschreiber von Bergen liest an der FH Frankfurt - Auftakt zur FH-Campuskultur im Sommersemester

24.03.2011 - (idw) Fachhochschule Frankfurt am Main

Die Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) bietet im Sommersemester 2011 wieder ein kulturell vielfältiges Programm bei freiem Eintritt. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe Campuskultur am Mittag wird am 13. April 2011 Thomas Rosenlöcher, Stadtschreiber von Bergen, zu Gast sein. Er wird in der FH-Bibliothek aus seinen Essays und Gedichten vorlesen. In der Campuskultur-Reihe folgen bis Juli 2011 noch elf weitere Veranstaltungen jeweils mittwochs in der Mittagszeit. Auf dem Programm stehen zum Beispiel ein Auftritt der FH-Band Audimax, Streetsoccer auf dem Campus und indische Tänze.

Der Stadtschreiber von Bergen ist ein Literaturpreis für deutschsprachige Autoren, der seit 1974 von der ehemaligen Stadt Bergen-Enkheim, heute Stadtteil von Frankfurt am Main, und der Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim verliehen wird. Er ist einer der wichtigsten Literaturpreise von Frankfurt und einer der höchstdotierten in Deutschland. Im laufenden Jahr ist Thomas Rosenlöcher, 1947 in Dresden geboren, Preisträger also Stadtschreiber. Er verfasst Gedichte, Kinderbücher und Essays. Bei der Literaturkritik findet Rosenlöcher Beachtung als ein genauer Beobachter mit einem ausgeprägten Sinn für das Detail.

Wir freuen uns, Studierenden, FH-Angehörigen und vor allem auch Interessierten aus der Umgebung die Gelegenheit bieten zu können, den Schriftsteller Thomas Rosenlöcher und sein Werk kennenzulernen. Die Lesung bildet in diesem Semester den Startschuss zu unserer Veranstaltungsreihe Campuskultur am Mittag. Mit der Reihe wollen wir sowohl unsere Studierenden in der Mittagspause mit Kultur verwöhnen, als auch Menschen aus der Nachbarschaft die Möglichkeit bieten, den FH-Campus zu erkunden., erklärt Dr. Vera Jost, Vorsitzende der Arbeitsgruppe Campuskultur. Das Programm wird vom Förderverein der Fachhochschule Frankfurt am Main e.V. unterstützt.

Termine Campuskultur am Mittag im April 2011:

13. April 2011, ab 13 Uhr: Lesung von Autor Thomas Rosenlöcher, Stadtschreiber von Bergen, in der FH-Bibliothek
Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststraße, FH-Bibliothek, Gebäude 3, Lesesaal

20. April 2011, ab 13.30 Uhr: Ausstellungseröffnung Allgegenwärtige Natur der ehemaligen FH-Studentin Michaela Rother (Ausstellung bis zum 24. Mai 2011, täglich von 10 bis 22 Uhr)
Ort: FH FFM, Selbstlernzentrum, BCN-Hochhaus, Eingang Nordendstraße, 1. Etage

27. April 2011, ab 13.30 Uhr: Lesen und lesen lassen Jede(r) ist eingeladen, aus einem Buch nach Wahl vorzulesen
Ort: FH FFM, Selbstlernzentrum, BCN-Hochhaus, Kostbar, Eingang Nordendstraße, 1. Etage

Kontakt: FH FFM, Marc-Oliver Maier, Telefon: 069/1533-3185, E-Mail: momaier@abt-s.fh-frankfurt.de

Weitere Informationen unter http://www.fh-frankfurt.de/campuskultur Weitere Informationen: http://www.fh-frankfurt.de/campuskultur
uniprotokolle > Nachrichten > Stadtschreiber von Bergen liest an der FH Frankfurt - Auftakt zur FH-Campuskultur im Sommersemester
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213762/">Stadtschreiber von Bergen liest an der FH Frankfurt - Auftakt zur FH-Campuskultur im Sommersemester </a>