Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Botschafter für das "Land der Ideen": das Augsburger Kernkompetenzzentrum FIM

25.03.2011 - (idw) Universität Augsburg

Mit dem Prädikat "Ausgewählter Ort 2011" bestätigt der Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" dem Augsburger Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement, beispielhaft für das Innovationspotential Deutschlands zu sein. Augsburg/München/FP/KPP - In der Bayerischen Staatskanzlei nahmen Repräsentanten des Kernkompetenzzentrums Finanz- & Informationsmanagement (FIM) der Universität Augsburg heute die Urkunde in Empfang, die ihrer Einrichtung die Auszeichnung "Ausgewählter Ort 2011" bescheinigt. "Wir freuen uns, dass dieser Erfolg im Wettbewerb '365 Orte im Land der Ideen' unsere Arbeit als herausragenden Beitrag zur aktiven Gestaltung der Zukunft des Standort Deutschlands ins Licht rückt", so Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl. Der Inhaber des Augsburger Lehrstuhls für BWL, Wirtschaftsinformatik, Finanz- & Informationsmanagement hat 2002 das Grundlagenforschung mit Anwendung verknüpfende Kernkompetenzzentrum an der Universität Augsburg initiiert und leitet es jetzt gemeinsam mit seinen Kollegen Prof. Dr. Marco C. Meier und Prof. Dr. Andreas Rathgeber.

Schon bald nach seiner vom Freistaat Bayern geförderten Gründung vor knapp neun Jahren hat sich das Augsburger Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement (FIM) als international anerkanntes Forschungszentrum an der Schnittstelle von Finanz- und Informationsmanagement etablieren können. In innovativen Projekten unterstützen die Augsburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler seither zahlreiche Global Player aus der Finanzdienstleistungs- und IT-Branche sowie Industrieunternehmen in den Bereichen betriebliche Finanzwirtschaft und Prozess-, IT-Portfolio-, Kunden- & Ressourcenmanagement.

Enge Verflechtung von Forschung, Lehre und Praxis

Mit ausschlaggebend dafür, dass die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" das Kernkompetenzzentrum FIM nunmehr in dem unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stehenden und
von der Deutschen Bank unterstützten Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" als "Ausgewählten Ort 2011" ausgezeichnet hat, war zum einen das enge Zusammenwirken von Forschung, Lehre und Praxis. Öffentlich und privat geförderte Forschungsprojekte ergänzen sich synergetisch in einzigartiger Art und Weise: Die Unternehmen profitieren direkt von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Technologien. Parallel dazu profitieren die Forschung durch einen Zuwachs an Relevanz und die Lehre durch gesteigerte Attraktivität. Das eng geknüpfte Netzwerk mit namhaften Praxispartnern hat über die Jahre hinweg zahlreiche und nachhaltige Win-Win-Beziehungen etabliert.

Wissenschaftliche Vernetzung mit renommierten nationalen und internationalen Partnern

Eine wichtige Rolle spielte darüber hinaus die enge Vernetzung des Kernkompetenzzentrums FIM mit renommierten Lehrstühlen aus den Bereichen Bank- und Finanzwirtschaft, Finanzmathematik und Wirtschaftsinformatik sowie mit zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Partnern.

Regionale Verankerung und universitäre Profilbildung

Mit seiner internationalen Verflechtung und weit überregionalen Bedeutung geht eine feste Verankerung des Kernkompetenzzentrums FIM im Großraum Augsburg/München einher. "Zu unserem Anspruch", betont Buhl, "gehört es auch, im Sinne entsprechender Zielsetzungen der Bayerischen Staatsregierung die führende Rolle dieser Metropolregion als Dienstleistungs- und IT-Zentrum weiter auszubauen." Ein wesentlicher Aspekt sei darüber hinaus der Beitrag, den das Kernkompetenzzentrum FIM zur erfolgreichen Profilbildung der Universität Augsburg in den Wachstumsbereichen Wirtschaftsinformatik, Finanz- & Informationsmanagement sowie nachhaltiges Ressourcenmanagement leiste.
_________________________________________


Weitere Informationen:

http://www.land-der-ideen.de/de/365-orte/preistraeger/kernkompetenzzentrum-finan...

http://www.fim-online.eu

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Hans-Ulrich Buhl
Lehrstuhl für BWL, Wirtschaftsinformatik, Informations- & Finanzmanagement
Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4800
hans-ulrich.buhl@wiwi.uni-augsburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Botschafter für das "Land der Ideen": das Augsburger Kernkompetenzzentrum FIM
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213897/">Botschafter für das "Land der Ideen": das Augsburger Kernkompetenzzentrum FIM </a>