Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Juli 2014 

Neue Mitglieder der Expertenkommission Forschung und Innovation

31.03.2011 - (idw) Expertenkommission Forschung und Innovation

Prof. Dr. Uschi Backes-Gellner und Prof. Dr. Monika Schnitzer als neue Mitglieder der Expertenkommission Forschung und Innovation berufen Prof. Uschi Backes-Gellner und Prof. Monika Schnitzer werden nach dem turnusgemäßen Ausscheiden von Prof. Ann-Kristin Achleitner und Prof. Jutta Allmendinger ab dem 1. Mai 2011 die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) verstärken. Wir freuen uns, dass mit Frau Prof. Backes-Gellner und Frau Prof. Schnitzer zwei ausgewiesene Expertinnen auf den Gebieten der Bildungsforschung bzw. der Unternehmensfinanzierung für die Mitarbeit in der EFI gewonnen werden konnten, sagt der Kommissionsvorsitzende Prof. Dietmar Harhoff.

Prof. Backes-Gellner hat am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Universität Zürich den Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere empirische Methodik der Arbeitsbeziehungen und der Personalökonomik inne. Forschungsschwerpunkte der ehemaligen Präsidentin des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn sind Personalökonomie, Bil-dungsökonomie sowie Gründungs- und Mittelstandsökonomie. Bildungspolitik ist immer auch Innovationspolitik; ich möchte meine Expertise in diesem Bereich in die Arbeit der Ex-pertenkommission einbringen, so Backes-Gellner.
Prof. Schnitzer leitet an der Volkswirtschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München das Seminar für Komparative Wirtschaftsforschung. Zu den For-schungsschwerpunkten der Volkswirtin gehören Unternehmensfinanzierung und-kontrolle sowie Industrieökonomik, Wettbewerbspolitik, Außenhandel und Vertragstheorie. Mir geht es darum, Zusammenhänge zwischen den rechtlichen Rahmenbedingungen, der Unterneh-mensfinanzierung und der Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft aufzuzeigen, betont Schnitzer.

Die Lebensläufe sowohl der neu berufenen als auch der bereits tätigen Kommissionsmitglieder können unter http://www.e-fi.de abgerufen werden.

Die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) leistet wissenschaftliche Politikberatung für die Bundesregierung und legt regelmäßig Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands vor. Wesentliche Aufgabe der EFI ist es dabei, die Stärken und Schwächen des deutschen Innovationssystems im internationalen und zeitlichen Vergleich zu analysieren und die Perspektiven des Forschungs- und Innovationsstandorts Deutschland zu bewerten. Auf dieser Basis entwickelt die EFI Vorschläge für die nationale Forschungs- und Innovationspolitik.

Für Presseanfragen:
EFI-Geschäftsstelle
Dr. Helge Dauchert
030/314-76850
helge.dauchert@e-fi.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Mitglieder der Expertenkommission Forschung und Innovation
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/214175/">Neue Mitglieder der Expertenkommission Forschung und Innovation </a>