Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Wiedereröffnung der Kunstsammlung der Universität Göttingen

07.04.2011 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Mehrere Jahre lang war die Kunstsammlung der Universität Göttingen aufgrund von dringend notwendigen Sanierungsarbeiten geschlossen. Ab Sonnabend, 16. April 2011, ist die Dauerausstellungwieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Aus diesem Anlass lädt das Kunstgeschichtliche Seminar der Universität Göttingen vorab zu einem Presse- und Fototermin ein. Pressemitteilung Nr. 74/2011

Einladung zum Presse- und Fototermin

Wiedereröffnung der Kunstsammlung der Universität Göttingen
Neueinrichtung durch Studierende der Kunstgeschichte nach mehrjähriger Sanierung

(pug) Mehrere Jahre lang war die Kunstsammlung der Universität Göttingen aufgrund von dringend notwendigen Sanierungsarbeiten geschlossen. In den vergangenen Wochen hat die Kustodin der Kunstsammlung Dr. Anne-Katrin Sors gemeinsam mit Studierenden der Kunstgeschichte eine neue Dauerausstellung konzipiert und die sanierten Ausstellungsräume im Alten Auditorium der Universität neu eingerichtet. Das Konzept der neuen Dauerausstellung rückt die Funktion der Kunstsammlung als Lehrsammlung in den Mittelpunkt: Zu sehen sind Gemälde der flämischen, niederländischen, italienischen und deutschen Malerei des 14. bis 20. Jahrhunderts in neuer Ausstellungsarchitektur und auf farbigen Wänden. Darüber hinaus ist dem Bestand an mittelalterlichen und barocken Skulpturen der Kunstsammlung erstmals ein eigener Raum gewidmet. Die Dauerausstellung ist ab Sonnabend, 16. April 2011, wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Anlässlich der Wiedereröffnung und Neukonzeption lädt das Kunstgeschichtliche Seminar der Universität Göttingen vorab zu einem Presse- und Fototermin in den Ausstellungsräumen ein:

Mittwoch, 13. April 2011, 11 Uhr
Altes Auditorium, Weender Straße 2, zweites Obergeschoss

Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:
Dr. Anne-Katrin Sors, Kustodin der Kunstsammlung
Studierende der Kunstgeschichte, die im Rahmen eines Praktikums die Dauerausstellung neu konzipiert und gestaltet haben

Kontaktadresse:
Dr. Anne-Katrin Sors, Kustodin der Kunstsammlung
Georg-August-Universität Göttingen
Philosophische Fakultät Kunstgeschichtliches Seminar
Nikolausberger Weg 15, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-5093, Fax (0551) 39-22069
E-Mail: anne-katrin.sors@phil.uni-goettingen.de
Internet: http://www.kunstgeschichte.uni-goettingen.de Weitere Informationen: http://www.kunstgeschichte.uni-goettingen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wiedereröffnung der Kunstsammlung der Universität Göttingen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/214749/">Wiedereröffnung der Kunstsammlung der Universität Göttingen </a>