Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Presseeinladung: Erster Jahresempfang des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf

26.04.2011 - (idw) Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) feiert seinen Eintritt in die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren mit mehr als 900 Gästen im Rahmen seines Jahresempfangs. Er findet am Freitag, dem 29. April, um 16 Uhr im Internationalen Congress Center Dresden statt. Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft hat das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf das Ziel, langfristig ausgerichtete Spitzenforschung in gesellschaftlich relevanten Gebieten, wie Gesundheits- und Energieforschung oder Schlüsseltechnologien, zu leisten. Sechs große wissenschaftliche Anlagen stehen dafür zur Verfügung.

Am Freitag, dem 29. April, findet der erste Jahresempfang des Zentrums als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft statt. Gemeinsam mit ca. 900 Gästen, darunter zahlreiche Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, wollen wir im Rahmen eines Festaktes auf unterhaltsame Art und Weise auf ausgewählte Forschungsschwerpunkte sowie die strategische Entwicklung des HZDR blicken. Wir laden Sie als Medienvertreter herzlich zu unserem Jahresempfang ein und freuen uns auf interessante Gespräche. Als Redner erwarten wir Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich, den Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Georg Schütte, und den Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft, Prof. Jürgen Mlynek.

Damit wir besser planen können, würden wir uns über Ihre vorherige Anmeldung freuen (presse@hzdr.de bzw. Tel.: 0351 260 2450).

Wann: Freitag, 29. April 2011

Wo: Internationales Congress Center Dresden (Devrientstr. 10/12, 01067 Dresden); Hinweis: Nutzung der Tiefgarage zum Vorzugspreis von 5 Euro, Ticket dazu bitte an der Garderobe umtauschen

Ablauf: Beginn des Festaktes: 16:30 Uhr, Einlass ab 16 Uhr; anschließender Empfang mit Buffet ab ca. 18 Uhr

Pressekontakt
Dr. Christine Bohnet
Presseprecherin
Tel. 0351 260-2450 oder 0160 969 288 56
c.bohnet@hzdr.de | www.hzdr.de
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf | Bautzner Landstr. 400 | 01328 Dresden

+++
Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) hat das Ziel, langfristig ausgerichtete Spitzenforschung auf gesellschaftlich relevanten Gebieten zu leisten. Folgende Fragestellungen stehen hierbei im Fokus:
Wie verhält sich Materie unter dem Einfluss hoher Felder und in kleinsten Dimensionen?
Wie können Tumorerkrankungen frühzeitig erkannt und wirksam behandelt werden?
Wie schützt man Mensch und Umwelt vor technischen Risiken?

Zur Beantwortung dieser wissenschaftlichen Fragen werden sechs Großgeräte mit teils einmaligen Experimentiermöglichkeiten eingesetzt, die auch externen Nutzern zur Verfügung stehen.

Das HZDR ist seit 1.1.2011 Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands. Es hat drei Standorte in Dresden, Leipzig und Grenoble und beschäftigt rund 800 Mitarbeiter davon 370 Wissenschaftler inklusive 120 Doktoranden.
uniprotokolle > Nachrichten > Presseeinladung: Erster Jahresempfang des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/215619/">Presseeinladung: Erster Jahresempfang des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf </a>