Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Neuer Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (WiPsy) an der Westküste

02.05.2011 - (idw) Fachhochschule Westküste (FHW), Hochschule für Wirtschaft und Technik

Zum Wintersemester 2011/2012 wird der Fachbereich Wirtschaft an der Fachhochschule Westküste in Schleswig-Holstein den neuen Bachelor-Studiengang Wirtschaftspsychologie einführen.
Der Studiengang soll die Felder Psychologie und Wirtschaftswissenschaft in einem Studiengang vereinen. Der Studiengang soll die Felder Psychologie und Wirtschaftswissenschaft in einem Studiengang vereinen. Die Regelstudienzeit ist auf 6 Semester und insgesamt 180 ECTS ausgelegt. Ein Praxissemester ist im 4. Semester fester Bestandteil des Studiums. In den ersten Semestern erwerben die Studierenden Grundlagenwissen in Themengebieten der Psychologie und der Wirtschaftswissenschaften. Ab dem 3. Semester darf der Schwerpunkt des Studiums selbst festgelegt werden; zur Vertiefung kann zwischen zwei Schwerpunkten gewählt werden:

* Schwerpunkt "Marketing & Vertrieb" oder
* Schwerpunkt "Personal & Organisation"

Im Schwerpunkt "Marketing & Vertrieb" geht es beispielsweise um den Bereich der Konsumenten- und Werbepsychologie; der Schwerpunkt "Personal & Organisation" befasst sich mit Fragen der Organisations- und Arbeitspsychologie. Beide Schwerpunkte setzen sich zusammen aus betriebswirtschaftlichen Wahlmodulen, wirtschaftspsychologischen Kursen und Fallstudienseminaren, in denen die praktische Umsetzung im Vordergrund steht.

Wirtschaftspsychologen verfügen über ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, durch die sie für den Arbeitsmarkt attraktiv sind. Vor allem durch die zunehmende Bedeutung der Marktforschung sowie des Humankapitals eines Unternehmens besteht eine gute Nachfrage nach Absolventen mit der interdisziplinären Spezialisierung im Bereich Wirtschaftswissenschaften und Psychologie. Typische Einsatzgebiete von Wirtschaftspsychologen liegen unter anderem im Personalbereich (z.B. in der Personalauswahl, der Personalentwicklung, der Organisationsentwicklung oder als Change Manager), im Bereich Markt und Konsum (z.B. im Marketing, in der Marktforschung, dem Vertrieb oder der Werbung), in Beratungsunternehmen (z.B. als Berater, Trainer oder Coach) oder in Medienunternehmen (z.B. als PR-Referent).

Allgemeine Studienberatung:
Frau Sandra Klatte
Telefon: 04 81 / 85 55 141

Studiengang Wirtschaftspsychologie:
Mareike Temmen, BA
Telefon: 04 81 / 85 55 569
wipsy@fh-westkueste.de Weitere Informationen: http://www.fh-westkueste.de/startseite/fachbereich-wirtschaft/studiengaenge/ba-w...
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (WiPsy) an der Westküste
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/215990/">Neuer Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (WiPsy) an der Westküste </a>