Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 30. Juli 2014 

CHE: Universität Mannheim weiterhin führend

02.05.2011 - (idw) Universität Mannheim

BWL, VWL, Politikwissenschaft und Soziologie bundesweit an der Spitze

Die Universität Mannheim ist in der aktuellen Neuauflage des CHE-Rankings vom Dienstag, 3. Mai, erneut eine der erfolgreichsten deutschen Hochschulen. Gleich in vier Fächern hat sie die bundesweit beste Bewertung erhalten: in BWL, VWL, Politikwissenschaft und Soziologie. In der Soziologie nimmt Mannheim die Spitzenposition dabei sogar alleine ein. Das CHE-Ranking ist der größte Hochschulvergleich für Deutschland, Österreich, Schweiz und die Niederlande. Für die Studie wurden bundesweit 250.000 Studierende und 15.000 Professoren befragt. Universität Mannheim bundesweit die meisten Spitzenplatzierungen

Ich freue mich, dass wir in unseren Kernbereichen Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bundesweit erneut an der Spitze stehen, sagte Universitäts-Rektor Professor Dr. Hans-Wolfgang Arndt. Keine andere Hochschule konnte sich in diesem Spektrum viermal ganz vorne platzieren. Im vergangenen Jahr schnitten bereits die Geisteswissenschaften und die Psychologie der Universität Mannheim bundesweit am erfolgreichsten ab. Damit bestätigte die auf ein klares Profil ausgerichtete Universität Mannheim insgesamt ihre Position als diejenige Hochschule, die im gesamten Bereich der Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften die meisten Spitzenbewertungen erhielt.

BWL seit 2005 vorne

Die Mannheimer BWL hält seit 2005 den Titel der führenden Fakultät in Deutschland. Auch 2011 gibt es in diesem Fach keine bessere Universität. In der neu hinzugekommenen Kategorie Internationale Ausrichtung erreichte Mannheim die Spitzengruppe, der in dieser Kategorie nur 35% der Universitäten angehören. Das Fach BWL bietet sehr gute Studienbedingungen und eine hervorragende internationale Ausrichtung, heißt es in der Veröffentlichung des CHE.

CHE: Mannheimer Soziologie ist ausgezeichnet

Die Soziologie liegt in den Bereichen Studiensituation, Studierbarkeit, Methodenausbildung, Forschungsgelder und Forschungsreputation an der Spitze. Ein ähnlich positives Ergebnis erreicht keine weitere der untersuchten Universitäten. Das CHE bezeichnet die Soziologie in Mannheim als ausgezeichnet.

Auch die Politikwissenschaft hält seit Jahren ihren Platz an der deutschen Spitze. In diesem Jahr erreichte sie die beste Einstufung in fünf von sechs untersuchten Bereichen Bundesweit verzeichnen nur die Universität Konstanz und die Jacobs Universität Bremen ein vergleichbares Ergebnis.

VWL: Einzige Uni mit Spitzenreputation in Forschung und Lehre

Im Fach VWL zählt Mannheim in drei von fünf Indikatoren zur Spitze. Dies erreichen mit Bayreuth und Maastricht nur zwei weitere Universitäten. Allerdings genießt nur Mannheim neben der Wertschätzung der Studierenden auch unter Professoren ein besonders hohes Ansehen für seine wissenschaftliche Arbeit. Alle weiteren Universitäten können entweder nur in der Lehre oder nur in der Forschung glänzen.

Medien: Auszeichnung für Betreuung und Studienorganisation

Das Mannheimer Fach Medien- und Kommunikationswissenschaft erhält die Auszeichnung Spitzengruppe für die allgemeine Studiensituation und die Studierbarkeit des Faches. Dem Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft wurde erst in der jüngsten Akkreditierung bestätigt, ein prosperierendes, sehr erfolgreiches und seit einigen Jahren beständig wachsendes Institut zu sein, das sich mit bald sechs Professuren sowie mehreren Mitarbeitern zu einem der größeren Institute seiner Art in Deutschland entwickelt.

Das CHE-Ranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden werden regelmäßig vom Centrum für Hochschulentwicklung untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von mehr als 250.000 Studierenden zu den Studienbedingungen an ihrer Hochschule.

Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu untersucht. Die Ergebnisse sind im Internet unter http://www.che-ranking.de verfügbar, sowie ab Dienstag, 3. Mai, in gedruckter Form im ZEIT-Studienführer am Kiosk.
uniprotokolle > Nachrichten > CHE: Universität Mannheim weiterhin führend
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/215999/">CHE: Universität Mannheim weiterhin führend </a>