Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Konstanzer Politikwissenschaften in Spitzenposition

03.05.2011 - (idw) Universität Konstanz

Das aktuelle CHE-Hochschulranking zeigt Studienqualität und Forschungsorientierung als Stärken der Universität Konstanz auf.

Die Universität Konstanz erzielte im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) eine Spitzenplatzierung ihres Fachbereichs Politikwissenschaften. In gleich vier Bereichen erhielten die Konstanzer Politikwissenschaften Bestbewertungen. Den Konstanzer Medienwissenschaften bescheinigt das CHE-Ranking eine hervorragende Studien-Gesamtsituation, die Konstanzer Wirtschaftswissenschaften wurden insbesondere in ihrer internationalen Ausrichtung hervorgehoben. Darüber hinaus überzeugt die Konstanzer Soziologie im Bereich der Drittmitteleinnahmen. Die Konstanzer Politikwissenschaften erhielten Bestbewertungen für ihre Studiensituation insgesamt, für die Studierbarkeit des Faches, für das Einwerben von Forschungsgeldern sowie für ihre Forschungsreputation. Damit nehmen sie eine Spitzenposition unter den deutschsprachigen Hochschulen ein. Wie auch in den Vorjahren spiegeln sich vor allem die Forschungsstärke und die hohe Studienqualität der Universität Konstanz in den Ranking-Ergebnissen wider: Unter den Konstanzer Spitzenkriterien wurden wiederholt die Studien-Gesamtsituation und Studierbarkeit der Fächer sowie Aspekte der Forschung genannt: die hervorragende Verfügbarkeit von Forschungsmitteln in der Soziologie und in den Politikwissenschaften, die Forschungsreputation der Politikwissenschaften sowie das internationale Renommee der wirtschaftswissenschaftlichen Publikationen.

Zum ersten Mal ging die Internationalisierung der Fachbereiche in die Bewertung des CHE-Rankings ein. Die Konstanzer Wirtschaftswissenschaften erzielten hierbei in doppelter Hinsicht eine Spitzenstellung: Sowohl die internationale Ausrichtung des Fachbereichs als auch die internationale Sichtbarkeit seiner Publikationen wurden als exzellent eingestuft. Ebenfalls erstmalig wurde das Kriterium der Studierbarkeit in das CHE-Hochschulranking aufgenommen. Die Universität Konstanz tut sich hierin vor allem in den Medienwissenschaften und Politikwissenschaften hervor.

Das CHE-Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. In seine Bewertungen fließen neben Zahlen und Fakten zu den Hochschulen die Urteile von mehr als 250.000 Studierenden ein. Anliegen des Hochschulrankings ist es, die Studienbedingungen der Hochschulen im deutschsprachigen Raum abzubilden und den angehenden Studierenden ein Leitfaden zu sein. Darüber hinaus liefert der Hochschulvergleich den über 300 untersuchten Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden wichtige Anhaltspunkte zur Optimierung ihrer Studienqualität.
Das CHE-Hochschulranking ist als relationaler Fächervergleich angelegt, seine Ergebnisse geben also in erster Linie wieder, wie ein Fachbereich im Verhältnis zu anderen deutschsprachigen Hochschulen positioniert ist. In einem Drei-Jahres-Turnus untersucht das Ranking 7.500 Studiengänge und über 30 Fächer. 2011 wurden die Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Medienwissenschaften, Kommunikationswissenschaften und Soziale Arbeit erfasst.

Die detaillierten Ergebnisse werden im Studienführer der ZEIT veröffentlicht und sind unter http://www.zeit.de/hochschulranking abrufbar. Weitere Informationen zum CHE-Hochschulranking finden Sie unter http://www.che-ranking.de


Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
Telefon: 07531 / 88-3603
E-Mail: kum@uni-konstanz.de

Michaela Potthast
Universität Konstanz
Stabsstelle für Controlling
Universitätsstraße 10
78464 Konstanz
Telefon: 07531/ 88-5295
E-Mail: Michaela.Potthast@uni-konstanz.de

http://www.uni-konstanz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Konstanzer Politikwissenschaften in Spitzenposition
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/216026/">Konstanzer Politikwissenschaften in Spitzenposition </a>