Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Presseeinladung: Deutsch-arabische Wege zur Veränderung

03.05.2011 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Pressekonferenz des DAAD am 12. Mai in Berlin mit deutsch-arabischen Nachwuchsexperten

An deutschen und arabischen Universitäten werden mit Unterstützung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) seit vier Jahren beruflich erfahrene arabische und deutsche Postgraduierte in gemeinsamen Masterstudiengängen weitergebildet von der Planung eines Projekts in internationaler Entwicklungszusammenarbeit bis hin zur Umsetzung: Die engagierten jungen Menschen lernen nicht nur die Entscheidungswege kennen, sondern eignen sich durch die interkulturelle und interdisziplinäre Struktur der Studiengänge auch wertvolle kommunikative Kompetenzen an. Ein Projekt in internationaler Zusammenarbeit nimmt erst Fahrt auf, wenn es erfolgreich in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kommuniziert wird. In den öffentlichen Verwaltungen oder privaten Betrieben ihrer Heimatländer ist dieser Expertennachwuchs daher ein gesuchtes Scharnier zwischen Praxis und Politikberatung.

Vom 9. bis 15. Mai kommen in Berlin die Studierenden der vier deutsch-arabischen Masterstudiengänge zusammen, um politische Planungs-, Entscheidungs- und Umsetzungsprozesse zu verfolgen. Sie besuchen Ministerien und Fachausschüsse und sprechen unmittelbar mit Bundestagsabgeordneten. Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich ein zur

Pressekonferenz am Donnerstag, 12. Mai 2011, um 12 Uhr
im Wissenschaftsforum, Raum 308, Markgrafenstraße 37, Berlin

Dort stellen sich angehende deutsche und arabische Master vor: Sie studieren "Wasserressourcenmanagement" an der University of Jordan in Amman und der Fachhochschule Köln, "Ökonomischer Wandel" an den Universitäten Damaskus und Marburg sowie "Erneuerbare Energien" an den Universitäten Kairo und Kassel. Der vierte Studiengang "Internationales Bildungsmanagement" startet ab September an der Universität Helwan bei Kairo und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Als weitere Gesprächspartner stehen Ihnen Professor Matthias Weiter, Koordinator der Beiräte der Studiengänge und ehemaliger Leiter des Nahostreferats im Bundesentwicklungsministerium sowie Dr. Anette Pieper de Avila, Gruppenleiterin für Entwicklungszusammenarbeit im DAAD, zur Verfügung.

Die Pressekonferenz ist zusammen mit einem Parlamentarischen Abend Teil des "Millennium-Express". Mit dieser Workshop-Reihe an deutschen Hochschulen machen sich Stipendiaten des DAAD für die Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen stark.

Bitte melden Sie sich mit dem hinzugefügten Antwortbogen an, darin können Sie auch Ihre Interviewwünsche vermerken. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Weitere Informationen finden Sie im Internet: http://www.millennium-express.daad.de Anhang
Anmeldung / Antwortbogen
uniprotokolle > Nachrichten > Presseeinladung: Deutsch-arabische Wege zur Veränderung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/216049/">Presseeinladung: Deutsch-arabische Wege zur Veränderung </a>