Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Nanometrische Schriftzüge auf Gold

31.05.2002 - (idw) Universität Ulm

Nanometrische Schriftzüge auf Gold
Walther-Nernst-Medaille an Elektrochemiker Prof. Dieter Kolb

Die Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie (Frankfurt) hat Prof. Dr. Dieter Kolb, Leiter der Abteilung Elektrochemie der Universität Ulm, mit der Walther-Nernst-Denkmünze ausgezeichnet. Sie anerkennt damit Kolbs zum Teil wegweisende physikalisch-chemische Untersuchungen zur Struktur der Grenze zwischen Flüssigkeiten und festen Stoffen sowie seine Arbeiten auf dem Gebiet der Produktion von Nanostrukturen, der kontrollierten Erzeugung definierter atomarer Muster, die beispielsweise in elektronischen Bauteilen Verwendung finden und daher industriell interessant werden könnten.

Schon mehrfach erregte der Ulmer Elektrochemiker in der Vergangenheit das Interesse der Fachkollegen. Als Pionierleistungen dürfen seine erfolgreichen Versuche zur chemischen Metallabscheidung im Nanometermaßstab gelten. So gelang es ihm, mit Hilfe der Spitze eines Rasterelektronenmikroskops Schriftzüge aus einzelnen Kupferatomen auf eine Goldoberfläche zu setzen. Bereits im Februar 1999 wurde er für diese Arbeiten von der Bunsen-Gesellschaft mit der Bonhoeffer-Eucken-Scheibe-Vorlesung, einer Einladung zum Vortrag an drei oder mehr Hochschulen nach Wahl, offiziell geehrt.
uniprotokolle > Nachrichten > Nanometrische Schriftzüge auf Gold

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2161/">Nanometrische Schriftzüge auf Gold </a>