Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 15. September 2014 

Richtfest für den Neubau des Verfügungsgebäudes angewandte Ingenieurwissenschaften an der Saar-Uni

05.05.2011 - (idw) Universität des Saarlandes

Gemeinsame Pressemitteilung des Ministeriums der Finanzen, des Ministeriums für Wirtschaft und Wissenschaft und der Universität des Saarlandes

Heute wurde auf dem Uni-Campus das Richtfest für das neue Verfügungsgebäude für die angewandten Ingenieurwissenschaften gefeiert. Der Neubau, der für 6,9 Millionen Euro unterhalb der Naturwissenschaftlich-Technischen Bereichsbibliothek errichtet wird, bietet Platz für zwei Physik- und zwei Mechatronik-Lehrstühle der Universität. Das Richtfest für den Neubau findet nach nur siebenmonatiger Bauzeit statt. Ende Oktober dieses Jahres soll das Gebäude seiner Bestimmung übergeben werden. Das knapp sieben Millionen teure Gebäude, das von Bund und Land aus dem Konjunkturpaket Saar II finanziert wird, verbindet in vorbildlicher Weise Funktionalität und Ästhetik, lobte Gerhard Wack, Staatssekretär im Finanzministerium, den Neubau aus Stahlbeton und Mauerwerk.

Im Erdgeschoss befindet sich ein großes Foyer, das auch für Veranstaltungen nutzbar ist, sowie ein geräumiger Seminarraum. In den sechsgeschossigen Bau, der eine Grundfläche von 2772 Quadratmeter hat, werden insgesamt vier Lehrstühle einziehen. Zwei davon sind für die Physik bestimmt, da mit der Änderung des Schwerpunkts von der Festkörperphysik zur Physik der weichen Materie zusätzliche Chemielabore und Messräume benötigt werden. Untergebracht werden außerdem zwei Mechatronik-Lehrstühle. Entsprechend einer Vereinbarung zwischen dem Land, der Wirtschaft, der Saar-Universität und der Hochschule für Technik und Wirtschaft soll die ingenieurwissenschaftliche Lehre in der Mechatronik ausgebaut werden. Dies erfordert auch weitere Räume für Professoren und die neuen Stiftungsprofessoren.

Das neue Gebäude schafft genügend Platz und hervorragende bauliche Voraussetzungen, um die Zusammenarbeit der ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge mit den saarländischen Unternehmen zu vertiefen. Auf diese Weise stärkt die Investition die Rolle der Hochschulen als Vermittler zwischen Wirtschaft und Forschung, beurteilte der Minister für Wirtschaft und Wissenschaft, Dr. Christoph Hartmann, den Neubau.

Die neuen Labore und Büros sind entsprechend der Anforderungen eines modernen Laborbetriebs so angeordnet, dass für die einzelnen Arbeitsgruppen optimal kurze Wege entstehen, freute sich Universitätspräsident Volker Linneweber über die bedarfsgerechte Gebäudeplanung. Überdies bieten sie Raum für neue Themen und Schwerpunkte, die Forschung und Lehre in den Ingenieurwissenschaften der Saar-Uni weiter voran bringen werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Richtfest für den Neubau des Verfügungsgebäudes angewandte Ingenieurwissenschaften an der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/216305/">Richtfest für den Neubau des Verfügungsgebäudes angewandte Ingenieurwissenschaften an der Saar-Uni </a>