Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Effiziente, vernetzte Hightech-Produktion ist Thema auf der MST-Regionalkonferenz

06.05.2011 - (idw) IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Mehrere Trends in der Produktionstechnologie können für die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Technologien sorgen: Intelligente, vernetzte Maschinen und effiziente, energiesparende Produktion. Das Expertentreffen auf dem Dortmunder Flughafen findet am 25. Mai 2011 im Rahmen der MST-Regionalkonferenz statt. Dort wird z.B. Helmut an de Meulen, Geschäftsführer der Materna GmbH erläutern, warum Maschinen bald mehr SIM-Karten haben werden als Handys.
Die Verbindung von IT-Lösungen, Hightech-Produktion und Mikrosystemtechnik ist das Zukunftsthema für zahlreiche Anwendungen. Jede Produktionslösung muss heute zudem auf Energie-Effizienz getrimmt werden. Die intelligente Vernetzung und Überwachung der Prozesse ist ein Schlüssel hierzu. Moderne Produktion von Mikrosystemen wird Prof. Holger Vogt vom Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS vorstellen. Die Dortmunder Unternehmen Process Relations und Phoenix Software präsentieren IT-Lösungen für die Produktion.

Die 8. MST-Regionalkonferenz wird vom dortmund-project mit Unterstützung des IVAM Fachverbandes für Mikrotechnik und des Kompetenzzentrums für Mikro- und Nanotechnologie der MST.factory dortmund organisiert.

Das komplette Programm und weitere Informationen unter http://www.mikrotechnik-dortmund.de und http://www.ivam.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Effiziente, vernetzte Hightech-Produktion ist Thema auf der MST-Regionalkonferenz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/216378/">Effiziente, vernetzte Hightech-Produktion ist Thema auf der MST-Regionalkonferenz </a>