Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Top-Kanzleien beim Karriereforum für Juristen

24.05.2011 - (idw) Universität zu Köln

Top-Kanzleien beim Karriereforum für Juristen
Kölner Schrift zum Wirtschaftsrecht veranstaltet Infoabend

Die Welt renommierter Großkanzleien bleibt für viele Jura-Studenten lange verborgen sie müssen sich sehr auf ihre Studieninhalte konzentrieren, es ist nicht leicht, Kontakt zu großen Kanzleien zu knüpfen. Um den Einstieg zu erleichtern, veranstalten die Kölner Schrift zum Wirtschaftsrecht (KSzW) und das Juristen-Karriereportal clavisto ein Karriereforum für Juristen. Am Montag, 30. Mai, sind Vertreter fünf internationaler Kanzleien zu Gast an der Universität zu Köln.
Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Barbara Grunewald, Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, wird Dr. Florian Thamm, Partner bei Baker & McKenzie, Einblicke in den Arbeitsalltag einer Großkanzlei bieten. Im Anschluss gibt es ein Kölsches Get-Together und die Möglichkeit, ungezwungen Kontakte zu Vertretern der Top-Kanzleien zu knüpfen, sich auszutauschen und über konkrete Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen der jeweiligen Kanzlei zu informieren.
Interessierte können sich noch bis zum 25. Mai zum Karriereforum anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 begrenzt. Frühere Anmeldungen werden bevorzugt.
Ort: Universität zu Köln
Neues Seminargebäude
Tagungsraum (TGR)
Albertus-Magnus-Platz
50983 Köln
Wann: Montag, 30.05., 17.00-21.30 Uhr
Bei Rückfragen: Anja Meutsch
Redakteurin
Kölner Schrift zum Wirtschaftsrecht
Tel.: 0221 /168 21 - 594 / -606
Fax: 0221-168 21 -608
E-mail: anja.meutsch@uni-koeln.de

Internet: http://www.kszw.de/home/
http://www.clavisto.de/mit-den-besten-im-bunde.html
uniprotokolle > Nachrichten > Top-Kanzleien beim Karriereforum für Juristen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/217521/">Top-Kanzleien beim Karriereforum für Juristen </a>