Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

DAAD-Stipendiaten aus aller Welt zu Gast in Dortmund

24.05.2011 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Internationales Stipendiatentreffen vom 27. bis 29. Mai

Rund 550 Stipendiatinnen und Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) treffen sich vom 27. bis 29. Mai an der Technischen Universität Dortmund. Die jungen Akademiker stammen aus 96 verschiedenen Nationen, vor allem aus Afrika und Lateinamerika sowie aus Mittel- und Osteuropa und den GUS-Ländern. Viele von ihnen haben in ihren Heimatländern bereits ein Studium abgeschlossen, das sie nun an deutschen Hochschulen ergänzen. In Dortmund können sie sich gegenseitig kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Am Freitag Abend um 18 Uhr begrüßen Professor Dr. Ursula Gather, Rektorin der Technischen Universität Dortmund, sowie Professor Dr. Max G. Huber, Vizepräsident des DAAD, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im Anschluss daran berichtet der DAAD-Stipendiat Dmitriy Targoni aus der Russischen Föderation über seine Erfahrungen zum Thema ''Wandel durch Austausch''. Künstlerisch begleitet wird die Eröffnungsveranstaltung durch Josue Partida (Gitarre und Gesang) und Anne Jannick (Gesang und Percussion).

Am Samstag finden parallel unterschiedliche wissenschaftliche Vorträge statt. Unter anderem gibt Prof. Christa Reicher von der Fakultät Raumplanung der TU-Dortmund in einem englischsprachigen Vortrag interessante Einblicke in das Thema ''Transformation der RUHR Region und Internationale Bauausstellung Emscher Park''. Danach präsentieren DAAD-Stipendiatinnen und Stipendiaten ihre Forschungsthemen, die von der Untersuchung der ''Köln-Düsseldorfer Rivalität'' (Ariel Connolly-Smith, Universität Bonn) bis hin zu ''Ausbildung im Ausland und die Faktoren für eine erfolgreiche Durchführung'' (Damian Chukwu Odimegwu) reichen.

Neben dem fachlichen Austausch der DAAD-Geförderten steht bei dem Stipendiatentreffen in Dortmund vor allem das Knüpfen neuer Kontakte im Mittelpunkt. Dazu haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem bei Exkursionen und einer anschließenden Diskothek ausgiebig Gelegenheit.

Das Veranstaltungsprogramm finden Sie unter:
http://www.daad.de/portrait/presse/pressemitteilungen/2011/17400.de.html

Kontakt:
Journalisten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Wir vermitteln Ihnen auch gerne Gesprächspartner vor Ort. Bitte melden Sie sich unter:
Tel.: 0228 / 882-308 oder presse@daad.de

Wir freuen uns über Belegexemplare!
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Francis Hugenroth
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0228 / 882-454, Fax: 0228 / 882-659
Mail: presse@daad.de, www.daad.de
Kennedyallee 50, D - 53175 Bonn Weitere Informationen: http://www.daad.de/portrait/presse/pressemitteilungen/2011/17400.de.html
uniprotokolle > Nachrichten > DAAD-Stipendiaten aus aller Welt zu Gast in Dortmund
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/217531/">DAAD-Stipendiaten aus aller Welt zu Gast in Dortmund </a>