Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

DIPF wird für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

26.05.2011 - (idw) Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Das Deutsche Institut für internationale Pädagogische Forschung (DIPF) wurde heute mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet. Das DIPF gehört zu den 265 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen, die in den vergangenen zwölf Monaten erfolgreich auditiert wurden und somit zu den 1000 zertifizierten Arbeitgebern in Deutschland.

Das DIPF nimmt damit eine Vorreiterrolle auch unter den wissenschaftlichen Instituten in Deutschland ein. Unser Ziel ist die nachhaltige Verankerung einer Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Institutskultur, freut sich Susanne Boomkamp-Dahmen, Geschäftsführerin des DIPF, über die erfolgreiche Auditierung und nahm das Zertifikat heute offiziell in Berlin entgegen.

Im Rahmen der Teilnahme des DIPF am audit berufundfamilie wurden die bestehenden Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie begutachtet und weiterführende Ziele einer familienbewussten Personalpolitik für das Institut in einer Vereinbarung festgelegt. Dazu gehören Regelungen und Maßnahmen zur Arbeitszeitflexibilisierung und Telearbeit, Unterstützung bei Engpässen in der Betreuung von Kindern oder Angehörigen sowie eine Reihe von weiteren arbeitsorganisatorischen Anpassungen. Zu einer familienbewussten Institutskultur gehört mehr als die Frage der Kinderbetreuung, so Boomkamp-Dahmen, Eine besondere Herausforderung liegt für das DIPF im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen einer wissenschaftlichen Karriere und der Wahrnehmung familiärer Aufgaben. Das Institut strebt daher eine fortlaufende Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei allen Qualifizierungsmaßnahmen an. Um das Thema auf allen Ebenen in den Institutsalltag zu integrieren, möchte das DIPF auch in Leitungspositionen eine Flexibilität bei Umfang und Lage der Arbeitszeit sowie bei der Wahl des Arbeitsortes möglich machen, erklärt die Geschäftsführerin.

Nach drei Jahren werden im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende Ziele vereinbart. Bei erfolgreicher Re-Auditierung kann das Institut das Zertifikat zum audit berufundfamilie unverändert weiterführen.

Weitere Informationen:
Susanne Boomkamp-Dahmen, DIPF, Tel: 069 / 247 08 -101
Presse-Kontakt: Stefanie Lotz, DIPF, Tel: 069 / 247 08 -133
uniprotokolle > Nachrichten > DIPF wird für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/217704/">DIPF wird für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet </a>