Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Andre Güttler mit Heisenberg Stipendium ausgezeichnet

26.05.2011 - (idw) EBS Universität für Wirtschaft und Recht i. Gr.

Prof. Dr. Andre Güttler wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für seine Forschungstätigkeit mit einem Heisenberg-Stipendium ausgezeichnet. Güttler ist Juniorprofessor, am Department Finance, Accounting & Real Estate (FARE) der EBS Business School und hat seit 2008 die Lehrstuhlvertretung des HCI Stiftungslehrstuhls für Finanzdienstleistungen inne. Vorrangiges Ziel des Heisenberg-Programms ist die Förderung von Nachwuchswissenschaftlern, die bereits auf Professuren berufbar sind und sich darüber hinaus durch besonders herausragende wissenschaftliche Leistungen auszeichnen. Den Stellenwert des Stipendiums zeigt ein Blick in die bisherige Historie: Vom Jahr 2000 bis 2009 wurde das Stipendium erst 56-mal an Sozial- und Verhaltenswissenschaftler (hierzu werden die Wirtschaftswissen¬schaften bei der DFG gezählt) vergeben. Seit seiner Einführung im Jahr 1978 gerade einmal 196-mal.

Das Heisenberg-Stipendium, das im Juni 2011 beginnt und eine Laufzeit von zwei Jahren hat, ermöglicht es Andre Güttler sich ganz auf die Forschungstätigkeit zu konzentrieren. Der wissenschaftliche Schwerpunkt wird dabei in den Themenbereichen Nutzung von Kreditderivaten durch Anleihefonds und Fragestellungen im Bereich der Mikrofinanzierung liegen. Im Rahmen des Heisenberg-Stipendiums wird Prof. Güttler von Januar bis April 2012 zusätzlich einen Auslandsaufenthalt als Gastwissenschaftler am Tilburg University European Banking Center wahrnehmen.

Die EBS freut sich mit Prof. Güttler über die Vergabe dieses hoch angesehenen Stipendiums. Es dokumentiert zugleich den Qualitätsanspruch der EBS, mit Top-Lehrkräften den höchstmöglichen Ausbildungsstandard für ihre Studenten anzubieten.

Nach Beendigung seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt im Dezember 2001, arbeitete Andre Güttler bis Oktober 2002 als Geschäftsführer von KMW-Rating, einer auf Datenpooling interner Ratings spezialisierten Gesellschaft. Anschließend war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bankbetriebslehre an der Universität Frankfurt beschäftigt und promovierte dort über die Validierung von Ratingsystemen.

Im Jahre 2009 wurde Andre Güttler in dem Handelblatt Betriebswirte Ranking als Top-100 Forscher unter 40 Jahren geführt und unter den Top-200 für Veröffentlichungen in deutschsprachigen Publikationen für die Jahre 2005 bis 2009. Andre Güttlers besondere Interessen liegen in den Bereichen Banking und Mutual Funds.

Derzeit ist Andre Güttler Visiting Professor am Finance Department der University of Texas at Austin.
uniprotokolle > Nachrichten > Andre Güttler mit Heisenberg Stipendium ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/217770/">Andre Güttler mit Heisenberg Stipendium ausgezeichnet </a>