Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Fachhochschule Erfurt als familiengerechte hochschule reauditiert

27.05.2011 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Die Fachhochschule Erfurt hat als eine von 34 weiteren Hochschulen das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule erhalten. Die Koordinatorin für Gleichstellung und Familie, Lieselotte Keil, nahm dieses am Mittwoch in Berlin von Staatssekretär Peter Hintze entgegen.

Bereits im Jahr 2008 war die Fachhochschule Erfurt auditiert worden. Mit der Re-Auditierung sollen nun unter anderem Maßnahmen wie eine weitere Flexibilisierung der Arbeitszeiten, das Ermöglichen einer Beurlaubung wegen familiärer Pflichten und die Förderung einer zentralen Stundenplanung zur besseren Berücksichtigung der Belange Studierender mit familiären Pflichten vorangetrieben werden.

Die Hochschule möchte durch das audit familiengerechte hochschule die Themen Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie als Querschnittsthemen bei allen Prozessen der Verbesserung der Lehr- und Studienqualität, aber auch der weiteren Gestaltung der Arbeitsprozesse in der Hochschule verankern. Nun sollen mit der Re-Auditierung die vorhandenen Angebote verstetigt und in der Kultur der Hochschule dauerhaft verankert werden.
Zudem dient die Auditierung dazu, die Attraktivität der Fachhochschule als Arbeits- und Studienort sichtbar zu machen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Erfurt und dem Studentenwerk Thüringen wird Familiengerechtigkeit als Anziehungskriterium für neue Studierende und junge Leute weiter entwickelt.
uniprotokolle > Nachrichten > Fachhochschule Erfurt als familiengerechte hochschule reauditiert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/217830/">Fachhochschule Erfurt als familiengerechte hochschule reauditiert </a>