Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Neuer Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen

27.05.2011 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Eine große Auswahl an Fachgebieten, vielfältige praktische Anteile und umfassende Beratung: Der neue Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen verbindet Ideen aus der Diskussion um den Bologna-Prozess mit einer breiten fachlichen Ausbildung und der Möglichkeit zur individuellen Spezialisierung. Das Studienangebot startet zum Wintersemester 2011/2012 mit 150 Studienplätzen an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Pressemitteilung Nr. 116/2011

Individualisiertes Studienprofil im Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften
Spezialisierung in Fachgebiete hoher praktischer Anteil umfassende Beratung

(pug) Eine große Auswahl an Fachgebieten, vielfältige praktische Anteile und umfassende Beratung: Der neue Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen verbindet Ideen aus der Diskussion um den Bologna-Prozess mit einer breiten fachlichen Ausbildung und der Möglichkeit zur individuellen Spezialisierung. Mit ihrem Fachwissen und den praktischen und internationalen Erfahrungen sind die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs mit ihrem jeweiligen individuellen Profil besonders attraktiv für Arbeitgeber, sagt Klaas Kunst, Koordinator und Berater für den Studiengang. Das Studienangebot startet zum Wintersemester 2011/2012 mit 150 Studienplätzen an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät.

Im ersten Semester erhalten die Studierenden eine theoretische, methodische und wissenschaftliche Grundausbildung. Im zweiten Semester wählen sie zwei Fächer aus den Fachgebieten der Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Dazu zählen Erziehungswissenschaft, Ethnologie, Geschlechterforschung, Interdisziplinäre Indienstudien, Politikwissenschaft, Soziologie und Sportwissenschaften. Zur weiteren Spezialisierung wählen die Studierenden entweder Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften, eine Kombination der beiden Fächer oder eine Vertiefung in Ethnologie und Sprachen oder ein drittes Fach aus dem Angebot der Fakultät.

Integraler Bestandteil des Studiums ist ein Praktikum oder ein Auslandsaufenthalt. Die Fakultät unterhält zahlreiche Partnerschaften, die die Suche nach Plätzen bei Arbeitgebern oder an einer ausländischen Universität erleichtern. Da die Kompetenzen der Studierenden nicht auf ein bestimmtes Berufsfeld ausgerichtet sind, gibt es umfassende Beratungen für die Auswahl von Arbeitsbereichen für Praktika sowie für Auslandsaufenthalte. Zur weiteren Profilbildung steht den Studierenden eine große Auswahl an Kursen zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen zur Verfügung. Hier werden viele praktische und berufsrelevante Fähigkeiten vermittelt, durch die die Entwicklung der Persönlichkeit gefördert und der Einstieg ins Berufsleben erleichtert werden sollen.

Kontaktadresse:
Klaas Kunst
Georg-August-Universität Göttingen
Dekanat der Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Platz der Göttinger Sieben 3, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-19731, Fax (0551) 39-19827
E-Mail: Klaas.Kunst@sowi.uni-goettingen.de Weitere Informationen: http://www.sowi.uni-goettingen.de/basowi
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/217844/">Neuer Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen </a>