Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. Februar 2020 

Wissenschaftsrat: Zwei Entscheidungen im Verfahren der institutionellen Akkreditierung

30.05.2011 - (idw) Wissenschaftsrat

Auf seinen Frühjahrssitzungen hat der Wissenschaftsrat zwei Verfahren der Institutionellen Akkreditierung beraten. In beiden Fällen gelangte er zu einer positiven Akkreditierungsentscheidung. Zu den Ergebnissen im Einzelnen: Die 2003 gegründete Zeppelin University, Friedrichshafen wurde im Januar 2009 durch den Wissenschaftsrat akkreditiert. Aufbauend auf dieser Institutionellen Akkreditierung hat sich die Zeppelin University nun als erste Hochschule einem kompakteren Verfahren unterzogen, in dem gezielt die Voraussetzungen für die Vergabe des Promotionsrechts an eine private Hochschule geprüft werden. Dieses Verfahren fokussiert auf die Leistungen einer Hochschule in den Bereichen Forschung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Mit ihrer klaren Forschungsorientierung leistet die Zeppelin University einen begrüßenswerten Beitrag zur weiteren Differenzierung des privaten Hochschulsektors in Deutschland, so der Vorsitzende des Wissenschaftsrates, Professor Wolfgang Marquardt. Die bisherige sehr gute Entwicklung der Zeppelin University und die hohe Einsatzbereitschaft aller Beteiligten ließen eine stetige weitere Verbesserung der bereits jetzt überzeugenden Forschungsleistungen erwarten.

Der Wissenschaftsrat würdigt zudem, dass die Zeppelin University durch die Integration von forschungsorientierten Formaten in die grundständigen Studiengänge und die Durchführung von kooperativen Promotionsverfahren wichtige Grundsteine für ein eigenes Promotionsrecht gelegt hat. Die Empfehlung zur Vergabe des Promotionsrechts wird allerdings an die Voraussetzung eines weiteren personellen Ausbaus in allen Departments geknüpft.

Der Wissenschaftsrat spricht eine Empfehlung für die Vergabe des Promotionsrechts an die Zeppelin University nach Schaffung der Voraussetzungen aus. Ebenfalls vorbehaltlich der Schaffung der Voraussetzungen hat er die Zeppelin University in Erweiterung der Erstakkreditierung nunmehr als Hochschule, die einer Universität gleichzustellen ist, akkreditiert. Er hält eine Reakkreditierung, in der auch die Voraussetzungen für die Vergabe des Promotionsrechts einer erneuten Prüfung unterzogen werden, nach fünf Jahren für notwendig.

Die Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg i. Gr. legt Wert auf anspruchsvolle praxis- und forschungsorientierte Lehre. Sie geht aus der Zusammenlegung der Freien Hochschule für Grafik Design und Bildende Kunst Freiburg und dem International Music College der Jazz & Rock Schulen Freiburg hervor, deren enge regionale Vernetzung und erfolgreiche Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen sie nutzen möchte. Dabei überzeugt die Hochschule in Gründung durch die Qualität der nationalen und internationalen Kooperationspartner. Das Hochschulkonzept sieht zudem eine Verbindung von Gestaltung und Musik in Lehre, künstlerisch-musikalischen Entwicklungsvorhaben und Forschung vor. Die beiden noch nicht programmakkreditierten Studiengänge Integrierte Gestaltung und Rock/Pop und Jazz vermögen in ihrer Anlage bereits weitgehend zu überzeugen. Demgegenüber muss im Studiengang Bildende Kunst Freie Malerei/Grafik vor dessen Eröffnung die ausreichende künstlerische Breite noch sichergestellt werden. Der Wissenschaftsrat hat entsprechende Auflagen formuliert, die auch die Gestaltung des Berufungsverfahrens und die Ausstattung der Bibliothek betreffen.

Der Wissenschaftsrat hat die Hochschule institutionell akkreditiert. Er hält eine Reakkreditierung nach fünf Jahren für notwendig. Weitere Informationen: http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/pm_1711.pdf - Pressemitteilung http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/1261-11.pdf - Stellungnahme zur Akkreditierung (Promotionsrecht) der Zeppelin University, Friedrichshafen http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/1262-11.pdf - Stellungnahme zur Akkreditierung der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg i. Gr. http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/1262-11.pdf

uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftsrat: Zwei Entscheidungen im Verfahren der institutionellen Akkreditierung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/217956/">Wissenschaftsrat: Zwei Entscheidungen im Verfahren der institutionellen Akkreditierung </a>