Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

ego.- on tour begeistert Schülerinnen und Schüler mit Existenzgründer-Führerschein

31.05.2011 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Am Freitag, dem 27. Mai 2011, stationierte die ego.- on tour, eine Aktion im Rahmen der Existenzgründungsoffensive ego des Landes Sachsen-Anhalt, am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wernigerode. In Vorbereitung auf die ego.- Sommerakademie an der Hochschule Harz vom 26. bis 28. August 2011 erhielten die teilnehmenden Jungunternehmer in Spe mit Hilfe von Planspielen und Businessplänen einen ersten Einblick in das Thema Existenzgründung. Die Teilnahme einiger unserer Schülerinnen und Schüler an der ego.- on tour ist genauso wie die enge Kooperation mit der Hochschule Harz zur Tradition geworden, freute sich Renate Brunotte, schulfachliche Koordinatorin des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums. Besonders positiv ist, dass die Mädchen und Jungen durch die ego.- Initiative nicht nur neues Wissen mit in den Schulunterricht bringen, sondern auch bei ihrer Berufswahl unterstützt werden. Ausgerichtet wird die ego.- on tour vom ego.- Projektteam der Hochschule Harz.

Der am meisten genannte Anreiz, sich selbstständig zu machen, ist die persönliche Selbstverwirklichung. Doch das allein reicht nicht aus. Bei einer Existenzgründung gibt es viele Besonderheiten und Umstände zu bedenken. Angefangen mit der Geschäftsidee und den genauen Branchenkenntnissen über die Wahl der Unternehmensform und des Standortes bis hin zur innerbetrieblichen Planung und dem Marketing ist einiges zu beachten, erklärte ego.- Projektmitarbeiter Benedikt Kisser. Der Start in die Selbstständigkeit muss gut vorbereitet sein. Damit die Schülerinnen und Schüler hautnah erleben konnten, was eine Existenzgründung bedeutet und welche Anforderungen sie an den Unternehmer stellt, simulierte das ego.- Projektteam gemeinsam mit den wissbegierigen Jugendlichen den kompletten Ablauf einer Unternehmensgründung und die ersten Jahre der Unternehmenstätigkeit. Schritt für Schritt gingen die Jungunternehmer in Spe Bilanzen durch, schlossen Lieferantenverträge ab und optimierten die Produktion ihrer fiktiven Unternehmen. Wir ihr seht, kommt eine Menge Verantwortung auf einen Existenzgründer zu. Nicht selten bedeutet dies auch längere Arbeitszeiten als in einem Angestelltenverhältnis, so Kisser.

Wir interessieren uns für das Thema Existenzgründung und wollen uns über die Möglichkeiten informieren, die dieser Weg mit sich bringt, sagten Lisa Schmidt (16) und Melanie Richter (18), beide Schülerinnen des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums. Der Einblick in die Praxis ist spannend. Den krönenden Abschluss des schulischen Projekttages bildete wie bei der echten Führerscheinprüfung ein Theorie-Test, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihre neu erlangten Kenntnisse unter Beweis stellen konnten. Die Besten erhielten eine der begehrten Einladungen zur ego.- Sommerakademie auf dem Campus der Hochschule Harz in Wernigerode.

Die ego.- Existenzgründungsoffensive ist eine Initiative des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, um das Gründungsgeschehen weiter zu beleben. Das Projekt wird aus dem Operationellen Programm des Europäischen Sozialfonds (ESF) und durch das Land Sachsen-Anhalt kofinanziert. Weitere Informationen: http://ego.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > ego.- on tour begeistert Schülerinnen und Schüler mit Existenzgründer-Führerschein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/217985/">ego.- on tour begeistert Schülerinnen und Schüler mit Existenzgründer-Führerschein </a>