Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Roboter Ruby knackt Rekord für die Lösung des Zauberwürfels (Rubic Cube)

01.06.2011 - (idw) Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund / Institut Ranke-Heinemann

Studenten der Swinburne University of Technology in Austalien brechen mit ihrem Roboter den Rekord im automatischen Lösen des Zauberwürfel - Puzzles. Der Roboter namens Ruby kann den Puzzle-Würfel in knapp 10 Sekunden in seine farblich einheitliche Ausgangsposition bringen. Die von dem Roboter benötigte Zeit, um die aktuelle Würfeleinstellung zu scannen, ist dabei eingerechnet.

Sechs Absolventen eines Doppelabschlusses im Bereich Robotik/Mechatronik und Informatik/ Softwareentwicklung haben Ruby im Rahmen ihrer abschließenden Projektarbeit entwickelt und gebaut. Das Swinburne Team setzte sich zusammen aus den beiden Zwillingsbrüdern und Computergenies David und Richard Bain, Daniel Purvis, Jarrod Boyes, Miriam Parkinson und Jonathan Goldwasser.

Ruby scannt jede Seite eines gemischten Zauberwürfels mithilfe einer Webcam und entwickelt dann per Software Algorithmus eine Lösungsstrategie, die dem Hochgeschwindigkeitsroboter durch ein eingebautes Steuerungssystem in Echtzeit übermittelt wird, teilte der stellvertretende Dekan der Fakultät für Informations- und Kommunikationstechnologien Professor Chris Pilgrim mit. Durch ihre Fachkenntnisse im Bereich Robotik und Softwareentwicklung gelang es den Studenten, einen Roboter mit einem schnellen visuellen Trackingsystem zu entwickeln, das Bewegungen äußerst präzise durchführen und Zeitabläufe genau einteilen kann.

Die Studierenden haben Rubis neue Weltbestzeit zur Lösung des Zauberwürfels beim Guiness Buch der Rekorde eingereicht. Der menschliche Rekord wird aktuell von Feliks Zemdegs gehalten, der beim diesjährigen Würfelwettbewerb Kubaroo Open in Melbourne einen 3x3x3 Zauberwürfel in der Bestzeit von 6,24 Sekunden löste.

Im Oktober 2010 war es dem bisherigen maschinellen Weltrekordhalter Cubinator gelungen, den gemischten Puzzle-Würfel in 18,2 Sekunden zu lösen.

Der Roboter Ruby wird am 21. August am Tag der Offenen Tür der Swinburne University zu bewundern sein.

Weitere Informationen:

Institut Ranke-Heinemann / Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund
Pressestelle
Friedrichstr. 95
10117 Berlin
Email: berlin@ranke-heinemann.de
Tel.: 030-20 96 29 593

Bei Veröffentlichung der Pressemitteilung bitten wir um eine Quellenangabe sowie die Zusendung eines Belegexemplars.

Das Institut Ranke-Heinemann / Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund ist die zentrale Einrichtung aller australischen und neuseeländischen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, zuständig für Wissens- und Forschungstransfer, Forschungsförderung sowie Studenten- und Wissenschaftleraustausch und für die Betreuung von Studierenden und Schülern, die ein Studium Down Under vorbereiten. Weitere Informationen: http://www.ranke-heinemann.de http://www.ranke-heinemann.at http://www.ranke-heinemann.tv
uniprotokolle > Nachrichten > Roboter Ruby knackt Rekord für die Lösung des Zauberwürfels (Rubic Cube)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/218140/">Roboter Ruby knackt Rekord für die Lösung des Zauberwürfels (Rubic Cube) </a>