Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Neuer Masterstudiengang in Transkulturellen Studien

01.06.2011 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Ein neuer Masterstudiengang in Transkulturellen Studien startet an der Universität Heidelberg zum Wintersemester 2011/2012. Aus fächerübergreifender und grenzüberschreitender Perspektive werden die Studierenden kulturelle Austauschbeziehungen erforschen. Organisiert wird der viersemestrige Studiengang vom Exzellenzcluster Asien und Europa im globalen Kontext, der geographische Schwerpunkt liegt auf diesen beiden Kontinenten. Für Studieninteressenten aus dem Ausland läuft die Bewerbungsfrist bis 15. Juni 2011. Deutsche Studierende können sich nach vorheriger Absprache mit dem Programmkoordinator bis kurz vor Semesterbeginn einschreiben. Pressemitteilung
Heidelberg, 1. Juni 2011

Neuer Masterstudiengang in Transkulturellen Studien
Studierende werden fächerübergreifend mit den Schwerpunkten Asien und Europa ausgebildet

Ein neuer Masterstudiengang in Transkulturellen Studien startet an der Universität Heidelberg zum Wintersemester 2011/2012. Aus fächerübergreifender und grenzüberschreitender Perspektive werden die Studierenden kulturelle Austauschbeziehungen erforschen. Organisiert wird der viersemestrige Studiengang vom Exzellenzcluster Asien und Europa im globalen Kontext, der geographische Schwerpunkt liegt auf diesen beiden Kontinenten. Für Studieninteressenten aus dem Ausland läuft die Bewerbungsfrist bis 15. Juni 2011. Deutsche Studierende können sich nach vorheriger Absprache mit dem Programmkoordinator bis kurz vor Semesterbeginn einschreiben.

Der neue Masterstudiengang bietet eine forschungsorientierte, interdisziplinäre Ausbildung im Bereich der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, erläutert Programmkoordinator Oliver Lamers. Durch ein umfangreiches englischsprachiges Kursangebot gewinnen die Studenten wissenschaftliche Fachkompetenzen in einem internationalen Umfeld. Im Laufe des Masterstudiums kann einer der drei angebotenen Themenschwerpunkte gewählt werden: Gesellschaft, Wirtschaft und Regierung, Wissen, Glaube und Religion oder Bilder, Medien und materielle Kultur. Ein Großteil der Seminare und Vorlesungen wird von den Professoren des Exzellenzclusters Asien und Europa im globalen Kontext angeboten.

Der Masterstudiengang Transkulturelle Studien richtet sich an deutsche und ausländische Studierende mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium oder einer entsprechenden Ausbildung in den Geistes- oder Sozialwissenschaften. Zudem sind Sprachkenntnisse in Englisch und zwei weiteren Fremdsprachen erforderlich. Weitere Informationen können im Internet unter der Adresse http://www.transcultural.uni-hd.de abgerufen werden.

Kontakt:
Dr. Alexander Häntzschel
Exzellenzcluster Asien und Europa im globalen Kontext
Telefon (06221) 54-4008
haentzschel@asia-europe.uni-heidelberg.de

Kommunikation und Marketing
Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Masterstudiengang in Transkulturellen Studien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/218165/">Neuer Masterstudiengang in Transkulturellen Studien </a>