Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Hoch hinaus in Marketing und Vertrieb

14.06.2011 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Via Fernstudium zum MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management Koblenz/Zweibrücken, 14. Juni 2011 Wer sich per Fernstudium zum MBA Vertriebsingenieur oder MBA Marketing-Management weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 24. Juni an der Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken ausführlich informieren. Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Bettina Reuter stellt die Studieninhalte, den Ablauf und die Organisation der Fernstudiengänge vor und steht für alle individuellen Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der Amerikastraße 1, Gebäude C, Raum 014 in 66482 Zweibrücken.

Nach der gerade veröffentlichten Kienbaum-Studie Führungs- und Fachkräfte in Marketing & Vertrieb bietet dieser Bereich sehr gute Karrierechancen mit sehr guten Verdienstmöglichkeiten. Dabei spielt der Bildungsabschluss eine entscheidende Rolle: Absolventen von Fachhochschulen, Technischen Hochschulen oder Universitäten erhalten meist höhere Gehälter als Mitarbeiter ohne einen Hochschulabschluss. Die formal höhere Qualifikation eröffnet Zugangschancen zu den besser dotierten Positionen. Das zeigen auch die Ergebnisse unserer Erhebung, denn die höchsten Bezüge werden von Mitarbeitern erzielt, die einen Fachhochschul- beziehungsweise Universitätsabschluss haben, heißt es in der Studie.

Eine Weiterqualifizierung lohnt sich also. Ein berufsbegleitendes Fernstudium neben Job und Familie stellt für Berufstätige eine besonders attraktive Form der Weiterbildung dar. Die beiden Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management werden in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durchgeführt. Erstmalig zum kommenden Wintersemester 2011/12 wird ein neuer Präsenzstandort in Augsburg eingerichtet. Das erleichtert jetzt auch Fernstudieninteressenten aus Süddeutschland das Fernstudium mit Präsenzanteilen zu absolvieren.

Mit dem Fernstudium MBA Vertriebsingenieur qualifizieren sich Ingenieure oder Absolventen eines naturwissenschaftlichen Erststudiums für ein breites Betätigungsfeld an der Schnittstelle zwischen Kundenwünschen und eigenen Angeboten im Unternehmen. Vertriebsingenieure verfügen sowohl über technisches Fachwissen als auch über betriebswirtschaftliches Know-how. Sie sind in hohem Maße für den Erfolg von technologie-orientierten Unternehmen verantwortlich, denn um Kundenvertrauen zu gewinnen, müssen technisch komplexe Sachverhalte verständlich gemacht werden. Gleichzeitig gilt es geschickt zu verhandeln. Das Fernstudium MBA Vertriebsingenieur vermittelt marketingorientierte Kompetenzen und betriebswirtschaftliche Methoden. Damit sind die Absolventen bestens gerüstet für den Vertrieb technischer Produkte.

Das Fernstudium MBA Marketing-Management richtet sich an Absolventen eines ersten Hochschulstudiums jeglicher Fachrichtung, die sich auf Aufgaben wie Planung, Koordination sowie Kontrolle verschiedenster Unternehmensabläufe und strategien vorbereiten möchten. Mit dem Studium bauen sie die erforderliche Fach- und Methodenkompetenz sowie Management- und Handlungskompetenz aus. Zu den Studieninhalten zählen beispielsweise Marketing-Politik und -Strategie, Kundenmanagement sowie Management-Techniken im internationalen Wirtschaftsraum.

Studieninteressenten ohne ersten Hochschulabschluss können sich ebenfalls bewerben. Sie können das Fernstudium entweder als Zertifikatsstudium belegen oder unter bestimmten Voraussetzungen und nach erfolgreicher Ablegung einer Eignungsprüfung zum MBA-Studium zugelassen werden. Das neue rheinland-pfälzische Hochschulgesetz eröffnet beruflich Qualifizierten jetzt mehr Chancen zum Studium zugelassen zu werden.

Die Bewerbungsfrist zum Wintersemester 2011/12 läuft bei der ZFH bis 15. Juli. Weitere Informationen unter http://www.zfh.de und unter http://ving.bw.fh-kl.de/

Über die ZFH
Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist der bundesweit größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Sie ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz und kooperiert mit den
13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 12 Jahren - das Repertoire umfasst über 30 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, AQUIN bzw. AHPGS zertifiziert und somit international anerkannt. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung sowie bei der Durchführung ihrer Fernstudiengänge. Derzeit sind über 2700 Fernstudierende bei der ZFH eingeschrieben. Für die Zukunft verfolgt die ZFH eine konsequente Wachstumsstrategie mit dem Ziel, dem von Wirtschaft und Politik geforderten Ausbau sowie der Weiterentwicklung von Aus-, Fort- und Weiterbildung gerecht zu werden.


Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-24, Fax: 0261/91538-724
E-Mail: u.cron@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hoch hinaus in Marketing und Vertrieb
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/218772/">Hoch hinaus in Marketing und Vertrieb </a>